Würdigung ehrenamtlichen Engagements

Wuerdigung ehrenamtlichen Engagements
Wuerdigung ehrenamtlichen Engagements

Würdigung ehrenamtlichen Engagements

Engagementpreis NRW 2017 / Auszeichnung ehrenamtlich tätiger Kevelaerer Bürgerinnen und Bürger

Kevelaer – Die Stadt Kevelaer weist darauf hin, dass das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur den Engagementpreis NRW 2017 ausgelobt hat. Ab sofort können sich Vereine, Stiftungen und Bürgerinitiativen unter dem Motto „Generationen schaffen Möglichkeiten – gemeinsam Engagement gestalten“ für den Engagementpreis NRW 2017 bewerben. Mit diesem Preis sollen vorbildliche Projekte des bürgerschaftlichen Engagements gewürdigt und bekannt gemacht werden.

„Rund sechs Millionen Menschen in Nordrhein-Westfalen übernehmen Verantwortung und fördern das Miteinander in unserer Gesellschaft, sie engagieren sich unentgeltlich und freiwillig für das Gemeinwohl. Dieser Einsatz verdient unsere besondere Anerkennung – dafür haben wir den Engagementpreis ins Leben gerufen“, erklärte Ministerin Christina Kampmann. Der Engagementpreis NRW wird im Jahr 2017 zum dritten Mal vergeben.

Kooperationspartner des Landes ist erneut die Nordrhein-Westfalen-Stiftung. Harry K. Voigtsberger, Präsident der Stiftung, sagte anlässlich der Ausschreibung: „Ich staune immer wieder über den großen Ideenreichtum im Ehrenamt und freue mich daher ganz besonders, dass wir mit dem Engagementpreis NRW diese Vielfalt sichtbar machen können“.

Im generationsübergreifenden Engagement übernehmen Jüngere und Ältere auch füreinander Verantwortung. Die Vielfalt und die Unterschiedlichkeit der Generationen beleben die Stadt, das Dorf, das Quartier und bringen Potenziale zusammen. Deshalb werden 2017 unter dem Motto „Generationen schaffen Möglichkeiten – gemeinsam Engagement gestalten“ Projekte gesucht, die diese Vielfalt der Generationen abbilden.

Aus den eingereichten Projekten werden Ende 2016 zwölf Projekte ausgewählt. Sie erhalten kostenfreie Qualifizierungsworkshops und werden zudem im Verlauf des Jahres 2017 als „Engagement des Monats“ auf der Internetplattform www.engagiert-in-nrw.de vorgestellt.

Aus dem Kreis der zwölf „Engagements des Monats“ werden dann Ende 2017 die drei Preisträger des Engagementpreises NRW bestimmt: Einer durch eine offene Online-Abstimmung, einer durch ein Juryvotum und einer – im Rahmen eines Sonderpreises – durch die NRW-Stiftung. Die drei Gewinner erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro.

Bewerbungsschluss ist der 28. Oktober 2016.

Bewerbungen und weitere Informationen unter: www.engagiert-in-nrw.de.

Bis zum 30.09.2016 werden zudem vom Bürgermeister der Stadt Kevelaer noch Vorschläge für die Ehrung von ehrenamtlich tätigen Einzelpersonen angenommen.

Alle Einwohnerinnen und Einwohner sowie Vereine, Verbände und Gruppen sind aufgerufen, Personen  vorzuschlagen, die aktives Ehrenamt leben, organisiert betreiben oder aber auch im Verborgenen Hilfestellung für die Allgemeinheit bzw. ihre direkten Mitmenschen leisten.

Anerkannt wird jede Form freiwilligen bürgerschaftlichen Engagements ohne persönliche Gewinnabsicht, welche sich am Gemeinwohl orientiert – sei es in der Nachbarschaft, am Arbeitsplatz, in der Freizeit, in Kirche oder Politik. Umfasst sind Aktivitäten auf dem Gebiet der Kultur-, Sozial-, Sport-, Schul- und Umweltpolitik vor Ort in Kevelaer und in den Ortschaften.

Bürgermeister Dr. Pichler freut sich auf viele Vorschläge für die Ehrung der Ehrenamtler. Der Festakt zur Auszeichnung der engagierten Bürger findet am Tag des Ehrenamts, am 05. Dezember 2016 statt.

Quelle: Stadt Kevelaer
Foto: Stadt Kevelaer
Werbung[the_ad id=“3226″]