Wirtschaftsförderung: Bürgermeister besucht RSE Bau

Wirtschaftsförderung: Bürgermeister besucht RSE Bau
Wirtschaftsförderung: Bürgermeister besucht RSE Bau

Wirtschaftsförderung: Bürgermeister besucht RSE Bau

REES. Bürgermeister Christoph Gerwers und Heinz Streuff, Wirtschaftsförderer der Stadt Rees, besuchten jetzt im Rahmen der Aktivitäten der städtischen Wirtschaftsförderung die Firma RSE Bau GmbH und ließen sich von Geschäftsführer Michael Kemkes aktuelle Projekte seiner Firma vorstellen. Die Errichtung von hochwertigen, schlüsselfertigen Einfamilienhäusern in massiver Bauweise gehört dabei zum Kerngeschäft des Reeser Unternehmens, das sich momentan beispielsweise mit Bauvorhaben in Mülheim, Gelsenkirchen und Düsseldorf befasst.

Sechs Angestellte kümmern sich von Rees aus darum, geeignete Grundstücke zu finden, diese baureif zu machen, Termine einzuhalten und dem Kunden eine langlebige und wertstabile Immobilie zu errichten. Dabei baut das Unternehmen vor allem auf langjährige Partner aus Rees. „Wir sind froh in Rees so zuverlässige Partner zu haben“, blickt Kemkes nicht ohne Stolz auf die gute Zusammenarbeit mit den hiesigen Betrieben und ergänzt „nach aktuellen Berechnungen sichern wir mit unseren Projekten 85 nachgelagerte Arbeitsplätze, wovon viele auch auf Rees entfallen.“ Da mittlerweile immer weniger Baugebiete auf der grünen Wiese ausgewiesen werden, sei man vermehrt in bebauten Gebieten unterwegs. „Derzeit reißen wir zum Beispiel ein großes Autohaus in Gelsenkirchen ab, um dort 36 Wohneinheiten zu errichten“, so Kemkes.

Angesichts der positiven Gespräche zeigt sich Bürgermeister Christoph Gerwers zufrieden mit der Entwicklung: „Ich freue mich, dass die RSE Bau GmbH so gut aufgestellt ist und sich stark in Rees engagiert“. Neben den partnerschaftlichen Beziehungen zu anderen Reeser Unternehmen unterstützt die RSE Bau GmbH jährlich verschiedene Reeser Vereine und Institutionen.