Volksbank Emmerich-Rees stiftet Tore für den lokalen Fußball

Volksbank Emmerich-Rees stiftet Tore für den lokalen Fußball
von links: Christoph Gerwers, Sigrid Mölleken, Christoph Eyting, Dieter Bauhaus

Volksbank Emmerich-Rees stiftet Tore für den lokalen Fußball

Feuerprobe wurde bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften bereits bestanden

REES. Auf Initiative von Michael an Haack, Vorstandsmitglied des Stadtsportverbandes Rees und der Reeser Stadtverwaltung hat die Volksbank Emmerich-Rees mit zwei neuen Fußballtoren die frisch sanierte Dreifachsporthalle am Reeser Schulzentrum komplettiert. Nachdem die Tore bei den Stadtmeisterschaften der Damen und Herren bereits Anfang Januar ihren ersten Härtetest erfolgreich bestanden haben, übergab der Reeser Volksbank-Geschäftsstellenleiter Christoph Eyting die Tore nun offiziell an Bürgermeister Christoph Gerwers, Dieter Bauhaus (Stadtsportverbandsvorsitzender der Stadt Rees) und Sigrid Mölleken, städtische Fachbereichsleiterin für Schule, Kultur und Sport.

„Mit den gestifteten Toren unterstützen wir nicht nur die Reeser Fußballvereine, sondern auch die Schülerinnen und Schüler des Schulzentrums, die im Rahmen des Schulsports von den Toren profitieren“, freute sich Eyting am Rande des Fototermins. Dieter Bauhaus und Bürgermeister Christoph Gerwers nahmen die Spende der Volksbank dankend entgegen und bekräftigten unisono, dass das Engagement der Volksbank Emmerich-Rees wertvoll für den Reeser Sport ist.

Nach der offiziellen Übergabe nutzen die (ehemaligen) Fußballer Dieter Bauhaus, Christoph Eyting und Christoph Gerwers selbstverständlich die Gelegenheit, ihre Treffsicherheit an den neuen orange-blauen Volksbank-Toren unter Beweis zu stellen.

Quelle: Stadt Rees
Foto: Stadt Rees