Vertrauensvolle Zusammenarbeit bestätigt – Klaus-Thomas Riedel erneut zum Kreisbrandmeister bestellt

Klaus-Thomas Riedel erneut zum Kreisbrandmeister bestellt
Klaus-Thomas Riedel erneut zum Kreisbrandmeister bestellt

Klaus-Thomas Riedel erneut zum Kreisbrandmeister bestellt

Klaus-Thomas Riedel ist als Kreisbrandmeister des Kreises Viersen bestätigt worden. Landrat Dr. Andreas Coenen überreichte dem Willicher im Kreishaus die Ernennungsurkunde. Bereits seit 1999 ist Riedel als Kreisbrandmeister tätig und damit für die neun Städte und Gemeinden im Kreis Viersen zuständig.

„Ich freue mich, die Geschicke der Feuerwehr im Kreis Viersen auch weiterhin in guten und bewährten Händen zu wissen“, sagt Landrat Dr. Andreas Coenen. Der Kreistag bestellte den 61-jährigen in seiner Sitzung am Donnerstag, 30. Juni, einstimmig bis zum 30. April 2018 für eine weitere Amtszeit.

Als Feuerwehrmann ist Riedel seit seinem Eintritt in den Löschzug Anrath im Jahr 1973 tätig. 1992 wurde er Hauptbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Willich. Von 1992 bis 1998 hatte er das Amt des Wehrführers in Willich sowie des Stadtbrandmeisters inne. 1999 löste er Heinz-Josef Dreßen als Kreisbrandmeister ab. Seit 2009 ist Riedel zudem stellvertretender Bezirksbrandmeister im Regierungsbezirk Düsseldorf.

In seiner Tätigkeit als Kreisbrandmeister unterstützt Klaus-Thomas Riedel als Ehrenbeamter den Landrat bei der Aufsicht über die Freiwilligen und Pflicht-Feuerwehren der Kommunen im Kreis Viersen und leitet den Einsatz bei Großschadensereignissen o.ä. Er wird auf Vorschlag des Bezirksbrandmeisters nach Anhörung der Wehrführer vom Kreistag in der Regel für die Dauer von sechs Jahren bestellt. Zudem ist der Kreisbrandmeister verantwortlich für die Ausbildung der Feuerwehrleute im Kreisgebiet.

www.kreis-viersen.de

Bildunterschrift: Landrat Dr. Andreas Coenen überreicht Klaus-Thomas Riedel die Ernennungsurkunde zum Kreisbrandmeister.
Foto: Benedikt Giesbers

 

Foto: Benedikt Giesbers
Werbung[the_ad id=“3226″]