Tummelferien: Kids zogen tanzend durch die Innenstadt

Tummelferien: Kids zogen tanzend durch die Innenstadt
Tummelferien: Kids zogen tanzend durch die Innenstadt

Tummelferien: Kids zogen tanzend durch die Innenstadt

Ein Wagen mit als Feen und Elfen verkleideten Betreuern. Um den Wagen stehen viele Kinder und Erwachsene
Für gute Stimmung sorgten die Betreuer auf dem Wagen mit lauter Musik und Tanzeinlagen. (Foto: pst)

Sie waren verkleidet, sie sangen, brüllten und tanzten. Die „Kids Parade“ ist seit Jahren ein fester Programmpunkt der Tummelferien, der die verschiedenen Spielpunkte (Innenstadt, Kapellen, Repelen) zusammenbringt.

Gegen 11 Uhr trafen rund 600 Kinder und Betreuer auf dem Schulhof der Gebrüder-Grimm-Schule ein. Nach einem kurzen Warm-up ging es von dort aus mit selbstgebastelten Bannern los. Ein Wagen fuhr mit lauter Musik voraus.

Auf der Ladefläche standen 5 als Feen und Elfen verkleidete Betreuer, die nicht nur für ordentlich Stimmung sorgten, sondern auch hin und wieder die Masse mit Wasserpistolen nass spritzten. Bei sonnigen 30 Grad freuten sich die Kinder über jede Abkühlung.

Der Tummelferientanz

Mit lauten Pfiffen, Sirenengeräuschen und Jubel kam der Tross nach wenigen Minuten in der Innenstadt an. Viele Bürgerinnen und Bürger wurden auf die Menschenmasse aufmerksam, betrachteten das Spektakel und hielten es mit Handyfotos und Videos fest.

Die gesamte letzte Woche übten die Betreuer zusammen mit den Kindern aller Spielpunkte einen gemeinsamen Tummelferientanz ein. Diesen tanzten sie zum ersten Mal am Altmarkt den vielen Schaulustigen vor.

Das Ziel der Kids Parade war der Spielpunkt Innenstadt im Freizeitpark. Dort angekommen sorgte die lange Wasserrutsche für die nötige Abkühlung.

Betreuer auf dem Wagen besprühen die vor dem Wagen stehenden Kinder mit Wasser
Regelmäßige Abkühlungen durch Wasserpistolen waren bei der Kids Parade gerne gesehen. (Foto: pst)

Quelle: Stadt Moers

Werbung[the_ad id=“3226″]