Städtische Seniorenheime Krefeld ausgezeichnet

Städtische Seniorenheime Krefeld als attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet
Städtische Seniorenheime Krefeld als attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet

Städtische Seniorenheime Krefeld als attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet

Werbung[the_ad id=“3226″]

Die Mitarbeiter der Städtischen Seniorenheime Krefeld freuen sich gerade über gleich zwei Auszeichnungen, die das Unternehmen erhalten hat. Im Rahmen einer Mitarbeiterbefragung des Great Place to Work®-Institutes aus Köln wurden die Städtischen Seniorenheime sowohl als einer der besten Arbeitsgeber im Gesundheits- und Sozialwesen bundesweit, als auch branchenübergreifend in Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

In der festlichen Prämierungsveranstaltung „Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales 2016“ wurde die Auszeichnung von einer kleinen Delegation des Unternehmens in Köln entgegengenommen. Sie steht für besondere Leistungen und hohes Engagement bei der Entwicklung vertrauensvoller Arbeitsbeziehungen und der Gestaltung attraktiver Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten. Bewertungsgrundlage war eine anonyme Befragung der Mitarbeiter zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen, Identifikation, Teamgeist, berufliche Entwicklung, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Zudem wurde die Qualität der Maßnahmen der Personal- und Führungsarbeit im Unternehmen bewertet.

Insgesamt nahmen deutschlandweit 191 Gesundheits- und Sozialeinrichtungen an der aktuellen Benchmark-Untersuchung zur Qualität und Attraktivität der Arbeitsplatzkultur teil und stellten sich einer unabhängigen Prüfung durch das Great Place to Work®-Institut. Mit dem Qualitätssiegel wurden 33 Teilnehmer ausgezeichnet.

Partner des Wettbewerbs ist die Zeit-Verlagsgruppe. Der Branchen-Wettbewerb „Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales“ von Great Place to Work® findet seit 2006 jährlich statt. Er ist Teil des seit 2002 durchgeführten Dachwettbewerbs „Deutschlands Beste Arbeitgeber“. Der branchenübergreifende Landeswettbewerb „Beste Arbeitgeber in NRW“ fand in diesem Zusammenhang zum ersten Mal statt. Es beteiligten sich 157 Unternehmen aller Branchen und Größen daran, von denen 40 ausgezeichnet wurden.

Für Krefeld ist der aktuelle Wettbewerb „Great Place to Work“ insofern ein besonderes Ereignis, als dass neben dem Erfolg der Städtischen Seniorenheime, Platz 10 in der Kategorie der Unternehmen bis 500 Mitarbeiter, noch ein Teilnehmer in der Kategorie mit bis zu 50 Mitarbeitern prämiert wurde. Besonders zufrieden zeigten sich Geschäftsführer Jörg Schmidt und die Betriebsratsvorsitzende Nesrin Pekgür insofern, als dass das Unternehmen mit der Umsetzung seines Gesamtversorgungskonzeptes zurzeit einen für alle spürbaren Wandel vollzieht. Trotz der damit verbundenen veränderten Anforderungen an die Mitarbeiter sprechen diese dem Unternehmen ein sehr großes Vertrauen aus, indem sie die Städtischen Seniorenheime Krefeld mit großer Zustimmung als sehr guten Arbeitgeber bezeichnen. „Aus meiner Sicht heißt das, dass wir weiterhin eine von gegenseitigem Vertrauen geprägte Unternehmenskultur anstreben müssen, um letztlich dahin zu gelangen, dass im täglichen Dialog zwischen allen Arbeitsebenen Achtung und Offenheit selbstverständlich werden und eine anonymisierte Äußerung generell überflüssig wird“ so Jörg Schmidt.

Bildunterschrift: Die Delegation bei der Preisübergabe in Köln (v.l.n.r.) Reyhan Turan (Gebäudereinigung), Marta Majcher (vorne) (Pflegefachkraft), Nesrin Pekgür (Betriebsratsvorsitzende), Jörg Schmidt (Geschäftsführer) , Malte Wulbrand (Einrichtungsleiter), Ute Rischert (Mitarbeiterservice) und Ramona Liegener (Hauswirtschaftsleitung).

Quelle: Stadt Krefeld
Foto: Stadt Krefeld