Stadt Rees verteilt Geburtenbäume an junge Eltern

Stadt Rees verteilt Geburtenbäume an junge Eltern
Stadt Rees verteilt Geburtenbäume an junge Eltern

Stadt Rees verteilt Geburtenbäume an junge Eltern

Werbung[the_ad id=“3226″]

Geburtenzahlen entwickeln sich in Rees weiter positiv

REES. Bei Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen versammelten sich nun die jungen Reeser Eltern auf dem Gelände des städtischen Baubetriebshofes. Bürgermeister Christoph Gerwers hatte die Eltern der im 2. Halbjahr 2015 geborenen 82 Kinder zur Geburtenbaumaktion eingeladen. „Nachdem im 1. Halbjahr 2014 nur 59 Neugeborene im Bürgerservice gemeldet wurden, gehen unsere Geburtenzahlen in Rees inzwischen wieder kontinuierlich nach oben“, freute sich Gerwers. Dabei ließ es sich der Bürgermeister nicht nehmen, auch für weiteren Nachwuchs zu werben: „Auch Ihr zweites Kind wird von uns mit einem Baum beschenkt“, gab er den Eltern der Reeser Neubürger zum Abschied mit auf den Weg.

Die Geburtenbaumaktion wurde inzwischen zum 32. Mal durchgeführt. Seit dem  Jahr 2000 erhalten die Eltern der Neugeborenen alle halbe Jahre die Möglichkeit,  bei der Stadt für ihren Nachwuchs einen kostenlosen Baum zu ordern, der als Andenken an die Geburt des Kindes dient .  Besonders beliebt waren dabei der Kirschbaum „Van“ und der Strauch Weigela „Bristol Ruby“, der vor allem von Familien ohne Garten bestellt worden ist.

Nachdem Andreas Böing, Leiter des städtischen Baubetriebshofes, über die richtige Pflege der Pflanzen informierte, begab sich der Großteil der Eltern an die heimische Hausarbeit. Neben dem Einpflanzen der Bäume wurde dabei sicherlich auch der Rauchmelder, der ebenfalls verschenkt wurde, im neu hergerichteten Kinderzimmer angebracht.

Foto: Stadt Rees