Stadt kürt die letzten Gewinner der Ausstellung Alltagsmenschen

Stadt kürt die letzten Gewinner der Ausstellung Alltagsmenschen
Stadt kürt die letzten Gewinner der Ausstellung Alltagsmenschen

Stadt kürt die letzten Gewinner der Ausstellung Alltagsmenschen

REES. Gut einen Monat nach Beendigung der Ausstellung „Alltagsmenschen“ hat die Stadt Rees nun die letzten Gewinner des Preisausschreibens ermittelt. Den ersten Preis, einen 66 cm großen und von der Künstlerin signierten Miniatur-Alltagsmenschen gewann Margot Küppers aus Geldern. „Mein Schwager Stephan hat uns auf die tolle Ausstellung aufmerksam gemacht und als wir von der Verlängerung der Ausstellung hörten, haben wir die Alltagsmenschen auf den letzten Drücker noch besuchen können“, berichtet die stolze Gewinnerin. Logisch, dass sie die kleine Figur nach ihrem Schwager benennen wird. Auch die Entscheidung der Reeser, Paul zu behalten, hält die Geldernerin für richtig: „Paul hat etwas von Loriot und passt richtig gut in den Froschteich.“ Neben Margot Küppers hat Rita Schulze-Wülwer aus Rhede einen Essensgutschein für zwei Personen im Restaurant R(h)einArt des Hotels Rheinpark gewonnen. Außerdem gewannen Sonja Grotewohl (Berlin), Ulrich Gies (Moers) und Claudia Kellewald-Stieger (Rees) einen Gutschein für eine Rundfahrt mit dem Fahrgastschiff Stadt Rees.

Annette Hegmann Gewinnerin der Sonderziehung

In einer Sonderziehung hat darüber hinaus die Reeserin Annette Hegmann einen weiteren Miniatur-Alltagsmenschen gewonnen. Die käuflich nicht zu erwerbende Figur wurde unter den Unterstützern für Paul verlost. 168 Personen, darunter auch Annette Hegmann, haben sich mit ihrer persönlichen Finanzspritze an der Crowdfunding Aktion der Volksbank Emmerich-Rees beteiligt und dafür gesorgt, dass Paul dauerhaft „Reeser Bürger“ bleibt. „Die Ausstellung hat mir vor allem gut gefallen, weil sie gute Laune verbreitet hat“, beschreibt Annette Hegmann den Grund ihres Einsatzes für Paul.

Zweite Figur auf dem Weg nach Rees

Wie berichtet, hatte die Volksbank Emmerich-Rees zugesichert, im Falle einer erfolgreichen Realisierung des Crowdfunding-Projekts eine zweite Figur aus der Ausstellung in Rees anzukaufen. Welche Figur das sein wird, ist inzwischen entschieden. Im Rahmen eines Pressetermins werden Vertreter von Volksbank Emmerich-Rees und Stadt Rees die zweite Figur am 20. Oktober an die Bürgerinnen und Bürger der Stadt übergeben.

Bildunterschrift:  zeigt Gewinnerin Annette Hegmann mit Bürgermeister Christoph Gerwers

Quelle: Stadt Rees
Foto: Stadt Rees