Stadt Geldern saniert Kanäle im Barbaraviertel

0
34
Stadt Geldern saniert Kanäle im Barbaraviertel
Stadt Geldern saniert Kanäle im Barbaraviertel

Stadt Geldern saniert Kanäle im Barbaraviertel

Mit einer Kamera inspizieren die Fachleute die Kanäle in Geldern.

GELDERN Weiter investiert wird in Geldern in die Sanierung des städtischen Kanalnetzes. Von den Arbeiten betroffen sind diesmal ausnahmslos Straßen im Gelderner Barbaraviertel.

Wie die Stadtverwaltung mitteilt, entstehen dabei für die Anschlussnehmer keine Kosten.

Andreas Erkens, zuständiger Bauleiter des Gelderner Tiefbauamtes: „Wir haben festgestellt, dass Querrisse und Schäden an Einbindungen von Hausanschlüssen vorliegen. Diese Undichtigkeiten werden wir reparieren, ohne dass die Straßen aufgerissen werden müssen.“

Zum Einsatz kommen sogenannte Schlauchliner. Dabei handelt es sich um präparierte Schläuche, die in den Kanal eingezogen werden. Sie legen sich an dessen Außenwand an und härten aus. Gearbeitet wird ab dem 22. August für rund sechs Wochen in der Elisabethstraße, Franz-Hitze-Straße, Galenusstraße, Kettelerstraße, Kolpingstraße, Lutherstraße, Rosengarten, Valenusstraße und Vernumer Straße. In die Sanierung investiert die Stadt Geldern rund 215.000 Euro.

Fragen zum Projekt beantwortet Andreas Erkens, der im Rathaus erreichbar ist unter Telefon 02831 – 398381.

Foto: Stadt Geldern
Werbung[the_ad id=“3226″]