Semesterstart an der Hochschule Rhein-Waal

0
72
Semesterstart an der Hochschule Rhein-Waal
Semesterstart an der Hochschule Rhein-Waal

Semesterstart an der Hochschule Rhein-Waal

Am 19. September 2016 hieß die Hochschule Rhein-Waal die neuen Studierenden zur Einführungswoche auf dem Campus Kleve und dem Campus Kamp-Lintfort herzlich willkommen. Damit startete das Wintersemester 2016/2017 an der Hochschule Rhein-Waal mit insgesamt rund 6.000 Studierenden.

Kleve/Kamp-Lintfort, 19. September 2016: Der Startschuss für ein erfolgreiches Studium an der Hochschule Rhein-Waal ist gefallen. Mehr als 1.000 Studierende begannen ihr Studium mit dem Start der Einführungswoche am 19. September an den Standorten Kleve und Kamp-Lintfort der Hochschule Rhein-Waal. Die Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal, Dr. Heide Naderer hieß rund 680 „Erstis“ im Audimax auf dem Campus Kleve willkommen. Auch in Kamp-Lintfort freuten sich rund 330 Erstsemesterstudierende auf den Start ihres Studiums.

„Sie haben mit der Wahl Ihres Studiums an der Hochschule Rhein-Waal einen großen Schritt in Richtung Zukunft gemacht. Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Studienzeit an der Hochschule Rhein-Waal und freue mich, dass wir Sie bei der Grundsteinlegung für eine erfolgreiche Studienzeit und Zukunft begleiten dürfen“, freute sich die Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal, Dr. Heide Naderer. „Nutzen Sie die internationale Ausrichtung der Hochschule. Vernetzen Sie sich mit anderen Studierenden und Partnern aus dem In- und Ausland. Lernen Sie die Hochschule während der Einführungswoche kennen und schöpfen Sie gemeinsam mit Ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen viel Energie und Engagement für die Studienzeit.“

Im Anschluss richteten die Klever Bürgermeisterin Sonja Northing und der Kamp-Lintforter  Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt einige Grußworte im Rahmen der Erstsemesterbegrüßung am Campus Kleve und Kamp-Lintfort an die neuen Studierenden, die ab jetzt eine neue Heimat für die nächsten Jahre in den beiden Hochschulstädten haben werden.

Auf die Begrüßungen folgte die Preisverleihung des Verbands der Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik e.V. (VDE) durch Dr.-Ing. Hans Schüßler, Vorsitzender des VDE Niederrhein, an den besten Studierenden des Bachelorstudiengangs „Electronics“, Wonder Gumise, von der Fakultät Technologie und Bionik und den besten Studierenden des Studiengangs „Medien- und Kommunikationsinformatik“, David Hötten, von der Fakultät Kommunikation und Umwelt. Der VDE-Niederrhein zeichnet in jedem Jahr Studierende aus, die nach den ersten Semestern besonders gute Studienleistungen erzielt haben.

Im Anschluss erfolgte am Campus Kamp-Lintfort erstmalig die Preisvergabe des 1. MAKER-Contest des FabLab Kamp-Lintfort in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Duisburg durch Ulrich Schneidewind, stv. Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Duisburg. Das FabLab ist eine offene High-Tech-Werkstatt, in der innovative Ideen in reale Produkte umgesetzt werden. Bei dem Wettbewerb wurden je drei Arbeiten in den Kategorien „Useful-Maker“ und „Creative-Maker“ prämiert. Ausgezeichnet werden Arbeiten, die im FabLab entstanden sind und den Gedanken der öffentlichen Nutzung von digitalen Technologien vorantreiben sollen.

Die Einführungswoche endet am 23. September 2016. Bis dahin stehen noch zahlreiche Aktivitäten der Hochschule Rhein-Waal in Kleve und Kamp-Lintfort auf dem Programm. Informationsveranstaltungen zu den einzelnen Studiengängen, eine Campus- und Stadt-Rallye, ein „Barhopping“, ein „Homecoming Cup“, ein „Freshtival Market“, eine Studentenparty und viele weitere Aktionen, bei denen die „Erstis“ ihre Hochschule und die Standorte kennenlernen können, leiten eine spannende und lehrreiche Studienzeit ein.

Die Vorlesungen an der Hochschule Rhein-Waal beginnen für alle Studierenden am Montag, den 26. September 2016.

Bildunterschrift: Die neuen Erstsemesterstudierenden bei der offiziellen Begrüßung am Campus Kleve der Hochschule Rhein-Waal.

Quelle: Hochschule Rhein-Waal
Foto: Hochschule Rhein-Waal