RWE überrascht Erstklässler in Rees mit Frühstücksdosen

RWE ueberrascht Erstklaessler in Rees und den Ortsteilen mit Fruehstuecksdosen
RWE ueberrascht Erstklaessler in Rees und den Ortsteilen mit Fruehstuecksdosen

RWE überrascht Erstklässler in Rees und den Ortsteilen mit Frühstücksdosen

RWE gibt Anstoß zu einer gesunden Ernährung

MILLINGEN. Die Schulanfänger der drei Reeser Grundschulen können sich in diesen Tagen wieder über die blauen Frühstücksdosen von RWE International SE (innogy) freuen. Exemplarisch überreichten Christoph Gerwers, Bürgermeister der Stadt Rees und RWE-Kommunalbetreuer Dirk Krämer nun den I-Dötzchen in Millingen die beliebten Dosen. Neben dem reflektierenden Monster „Draco“, das die Kinder bei Dunkelheit schützen soll, befinden sich in der Box auch gesunde Rezepte für die ganze Familie. „Eine gesund gefüllte Frühstücksdose ist wichtig, um den Kindern die notwendige Energie für das tägliche Lernen zu liefern“, erläutert Krämer.

Das Besondere in diesem Jahr: Jede Schule kann an einem Fotowettbewerb teilnehmen und zusätzlich tolle Gewinne für die ganze Schule erhalten. Bereits seit vielen Jahren verteilt RWE Frühstücksdosen an die kleinen ABC-Schützen im Netzgebiet. In diesem Jahr sorgen 30.000 Dosen zum Schulstart für eine kleine Überraschung. 25 der 30.000 Frühstücksdosen wurden jetzt an die Erstklässler der Grundschule Millingen verteilt. Die Aktion ist Teil der Bildungsinitiative „3malE- Bildung mit Energie“.

Quelle: Stadt Rees
Foto: Stadt Rees
Werbung[the_ad id=“3226″]