Rothirsch springt in Windschutzscheibe – Fahrer schwer verletzt

Rothirsch springt in Windschutzscheibe - Fahrer schwer verletzt
Rothirsch springt in Windschutzscheibe - Fahrer schwer verletzt

Wesel (ots) – Rothirsch springt in Windschutzscheibe – Fahrer schwer verletzt

Heute (13.02.17), gegen 07.15 Uhr, kam es auf der K 27, zwischen Undeloh und Wesel zu einem folgenschweren Wildunfall. Ein 42-jähriger Mann war mit seinem Pkw in Richtung Wesel unterwegs, als plötzlich ein Rothirsch auf die Fahrbahn lief. Der Mann erfasste das Tier als es im Sprung war, sodass der Hirsch in die Windschutzscheibe prallte und den 42-Jährigen unter sich begrub. Das rund 250 kg schwere Tier starb beim Aufprall. Der Fahrer blieb zunächst unter dem Tier eingeklemmt, konnte aber mit Hilfe von Ersthelfern aus dem Fahrzeug geholt werden. Der Mann erlitt schwere Kopfverletzungen und kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Der Hirsch wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack geborgen. Die K 27 blieb für rund eine Stunde voll gesperrt.

Quelle: Presseportal.de
Foto: Polizei Wesel