Realschule in Nettetal probt für das Musical „Benni boxt nie“

0
492
Realschule in Nettetal probt für das Musical „Benni boxt nie“
Realschule in Nettetal probt für das Musical „Benni boxt nie“

Realschule in Nettetal probt für das Musical „Benni boxt nie“

Werbung[the_ad id=“3226″]

Etwas nervös waren sie dann doch, auch wenn es sich nur um eine ganz normale Schulstunde handelte. Derzeit proben Schülerinnen und Schüler der Städtischen Realschule in Nettetal-Kaldenkirchen mit viel Engagement für das im Juni stattfindende Musical „Benni boxt nie“. Gefördert wird das Projekt von der Nettetaler Sparkassenstiftung.

Beim Besuch von Bürgermeister Christian Wagner, dem Ersten Beigeordneten Armin Schönfelder sowie Jochem Dohmen und Thorsten Trienekens von der Sparkasse Krefeld zeigten die Fünftklässler, wie fortgeschritten ihre Techniken bereits sind. Atem- und Lockerungsübungen gehören genauso dazu wie Stimmbildung oder die richtige Rhetorik. Natürlich wurde auch gesungen. Sehr gut sogar und voller Vorfreude auf das, was die Teilnehmer bei ihren Aufführungen erleben werden.

Hintergrund ist die noch stärkere Einbindung von musischen Elementen in den Unterricht. Hier will sich die Realschule zukünftig deutlich hervortun und das Angebot neben einer Theater- und Chor-AG sowie der eigenen Schulband noch attraktiver und innovativer gestalten. Mitverantwortlich für die hörenswerten Fortschritte ist Stefanie Kunschke, Gesangslehrerin der Kreismusikschule in Viersen. Gemeinsam mit Musiklehrer Stefan Janßen üben sie derzeit den Gesang für ein Musical, das sich deutlich gegen Gewalt richtet und im Juni in der Realschule aufgeführt werden soll. „Hier geht es um Konflikte zwischen Menschen, aber auch um gewaltfreie Lösungen, der Auseinandersetzung mit Mobbing und Respekt vor dem Anderen“, erklärt Schulleiter Joachim Sczyrba. „Benni boxt nie“ handelt von einem ganz normalen Jungen, der aber nicht so „cool“ wie seine Klassenkameraden ist. Seine Mutter weiß genau, was für ihn richtig wäre, aber das interessiert Benni nicht. Vielmehr interessiert er sich für Jule – die jedoch ein Mädchen ist und mit der er sich nicht blicken lassen kann. Als das Traumhaus in sein Leben tritt ändert sich alles. Benni trifft Gestalten, die ihm fortan helfen, sich gegen alle Widrigkeiten durchzusetzen. Ganz ohne Gewalt.

Bei der Finanzierung des Projekts war neben der Unterstützung durch den Förderverein auch externe Hilfe nötig. Neben den Kosten für die Gesangslehrerin wurde dabei in die technische Ausstattung investiert: Für die Realschule gab es ein neues Schlagzeug, Mikrofone und bewegliche Scheinwerfer. Die Nettetaler Sparkassenstiftung unterstützt dieses Projekt mit 3.860 Euro.

Bildunterschrift: Schülerinnen und Schüler der Realschule in Kaldenkirchen empfingen Besuch von Stadtverwaltung und der Nettetaler Sparkassenstiftung.

Quelle: Stadt Nettetal
Foto: Stadt Nettetal