„ real,- “ investiert zweistelligen Millionenbetrag in Krefeld

0
459
real,- investiert zweistelligen Millionenbetrag in Krefeld
real,- investiert zweistelligen Millionenbetrag in Krefeld

real,- investiert zweistelligen Millionenbetrag in Krefeld

Werbung[the_ad id=“3226″]

Erster Markt in Deutschland nach neuem Einkaufskonzept

Die Metro-Tochter „real,-“ wird das Krefelder SB-Warenhaus an der Hafelsstraße in den nächsten Monaten zu einem neuen Flagshipstore umbauen. Henning Gieseke, Co-Vorsitzender der real,- Geschäftsführung, und Frank Kretzschmar, real,- Geschäftsführer Vertrieb, haben das Projekt nun Oberbürgermeister Frank Meyer im Rathaus vorgestellt. Krefeld nimmt bei der Neuausrichtung des Unternehmens eine Vorreiterrolle ein. Hier entsteht der deutschlandweit erste real,- Markt mit neuen, noch moderneren Serviceangeboten, die es so in Deutschland noch nicht gibt. „Mehr Service, mehr Frische und mehr Emotion“ – das sind die Kernpunkte des neuen Konzeptes, mit dem der Einkauf bei real,- für den Kunden zu einem „unvergesslichen Erlebnis“ werden soll. Mit der Millioneninvestition wird das Unternehmen auch rund 50 neue Arbeitsplätze an der Hafelsstraße schaffen. Gieseke betonte, dass neben Stellen im klassischen Lebensmitteleinzelhandel auch Bedarfe für gastronomische Berufe entstehen.

Zusätzlich soll es laut real,- Vertriebschef Frank Kretzschmar in Krefeld eine Akademie für Fortbildung geschaffen werden, in der künftig Mitarbeiter aus ganz Deutschland auf das neue Konzept geschult werden. Bei dem Gespräch mit Oberbürgermeister Meyer lobten die real,- Vertreter die stets gute Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Krefeld. So habe man insbesondere aus der Bauverwaltung auch bei schwierigen Fragen im Zusammenhang mit dem Großprojekt, das einem ambitionierten Zeitplan unterliegt, stets Unterstützung erfahren. Der Umbau und die Modernisierung sollen im Herbst 2016 abgeschlossen sein.

Foto: Stadt Krefeld