Qigong stärkt Mitarbeiter auf Haus Horst

Qigong .... stärkt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Haus Horst in Kalkar
Qigong .... stärkt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Haus Horst in Kalkar

Qigong …. stärkt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Haus Horst in Kalkar

Die Arbeitnehmer sind das wichtigste Kapital eines Unternehmens, leistungsstarke, belastbare und gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind auch die Basis für den Erfolg eines Pflege- und Altenheimes.

Gerade die Altenpflegerinnen und Altenpfleger, Betreuungskräfte sowie Krankenpflegerinnen und -Pfleger zählen zu den wahren Leistungsträgern unserer Gesellschaft, die eine sehr hohe Verantwortung tragen und oft körperlich, geistig und seelisch in Grenzbereiche des Machbaren geraten.

So begann man in den Pflegeheimen der Familie Keller, für die Angestellten wöchentlich die chinesische Konzentrations-, Bewegungs- und Gesunderhaltungslehre Qigong anzubieten, bei sommerlcihen Temperaturen im Außenbereich, angefangen in der Seniorenresidenz Haus Horst in Kalkar.

Eine Expertin auf diesem Gebiet ist Monika de Lange, eine Heilpraktikerin, die gemeisam mit Martina Nielen in der Kreisstadt Kleve eine erfolgreiche Heilpraxis führt und neben Qigong eine Ernährungsberatung / chinesische Diätetik, Wärmebehandlungen mit Beifuß, die japanischse Fingerdruckmassage Shiatsu und alternative Heilmethoden erfolgreich praktiziert.

Qigong hält den Menschen gesund und hat wie die traditionelle chinesische Medizin eine Jahrtausende lange Tradition, findet in Europa und Nordamerika immer mehr begeisterte und überzeugte Anhänger.

Heute war ich vor Ort und zeige eine Fotostrecke des Qigong mit den Pflege- und Betreuungskräften sowie mit Leiterin Monika de Lange im wunderschönen Burgpark des Rittersitzes Haus Horst.

Redakteur: Willi Heuvens
Foto: Willi Heuvens
Werbung[the_ad id=“3226″]