Neues Domizil für die Straelener Jugendarbeit

0
151
Neues Domizil für die Straelener Jugendarbeit
Neues Domizil für die Straelener Jugendarbeit

Neues Domizil für die Straelener Jugendarbeit

Besichtigungen beim Stadtfest

Mit großem Interesse verfolgen die Straelener Kinder und Jugendlichen die Baustelle des neuen Jugendzentrums an der Marienstraße in Straelen, unmittelbar am Schulzentrum. Das Team der städtischen Jugendarbeit arbeitet bereits intensiv an der Umsetzung und fiebert ebenfalls der Inbetriebnahme entgegen. Die Vorstellungen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen, die an verschiedenen Beteiligungsaktionen und Planungsgesprächen mitgewirkt haben, bilden dabei das Kernstück der Planungen.

„Tag der offenen Baustelle“ beim Stadtfest
Den Stand der Ideen möchte das Team der städtischen Jugendarbeit in Kürze vorstellen und lädt Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu einem Tag der offenen Baustelle ein. Am Stadtfest-Sonntag, dem 26. Juni 2016, haben in der Zeit von 12 bis 16 Uhr alle Interessierten die Möglichkeit, die Räume des künftigen Jugendtreffs in aller Ruhe unter die Lupe zu nehmen.  Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Straelener Jugendarbeit stehen für Fragen rund um die neue Einrichtung zur Verfügung und geben bei dieser Gelegenheit auch gleich Auskunft über die vielfältigen zukünftigen Angebote. „Wir hoffen auf möglichst viele Stadtfestbesucher, die sich die einmalige Chance einer Bau-Besichtigung des neuen Straelener Jugendtreffs nicht entgehen lassen möchten“, rührt Dirk „Ele“ Sieben, Leiter der Straelener Jugendarbeit, die Werbetrommel für das beeindruckende Projekt.

Bildunterschrift: Das Team der Jugendarbeit der Stadt Straelen stellt beim Stadtfest die Räume der neuen Jugendeinrichtung vor (v.l.) : Elisabeth Laumann-Hild, Erika Szautner, Dirk Sieben, Dirk Roosen, Sabine Hundt und Armin Biedermann

Foto: Stadt Straelen
Werbung[the_ad id=“3226″]