Neuer Stadtbrandinspektor in Geldern

0
363
Neuer Stadtbrandinspektor-Über Dank und Glückwünsche der Wehrleitung und der Stadt Geldern freuten sich zahlreiche Feuerwehrleute und Jubilare der Löschgruppe Lüllingen.
Neuer Stadtbrandinspektor-Über Dank und Glückwünsche der Wehrleitung und der Stadt Geldern freuten sich zahlreiche Feuerwehrleute und Jubilare der Löschgruppe Lüllingen.

Dieter Arrets zum Stadtbrandinspektor ernannt

LÜLLINGEN  Eigentlich war es ein richtiger Feiertag für Dieter Arrets. Der Leiter der Löschgruppe Lüllingen hatte den Lehrgang „Leiter einer Feuerwehr“ erfolgreich beendet und freute sich auf die Jahreshauptversammlung „seiner“ Wehr aus dem Heidedorf. Im Saal der Gaststätte Luyven wurde ihm unter dem Applaus seiner Feuerwehrfreunde von Gelderns Feuerwehrchef Johannes Lörcks und Bürgermeister Sven Kaiser die Ernennungsurkunde zum Stadtbrandinspektor überreicht. Wichtig war dem stets bescheiden auftretenden Löschgruppenführer aber vor allem eines: „Mit Tobias Janßen, Max Elspaß, Maik Stammen und Leon Michaelis nehmen wir heute gleich vier Neuzugänge in unser Team auf. Darüber freue ich mich sehr. Das ist wichtig für unsere Zukunft“, so Dieter Arrets, der sich auch als stellvertretender Leiter der Feuerwehr Geldern engagiert.

Werbung[the_ad id=“3226″]

Über eine Beförderung freute sich auch Martin Aengenheister. Er setzt seine Laufbahn als Oberfeuerwehrmann fort. Eine besondere Ehrung erfuhr Jakob Tissen. Als Johannes Lörcks ihm die Urkunde zur Sonderauszeichnung in Gold des Verbandes der Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen für 70-jährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr überreichen wollte, kam ihm der rüstige Pensionär bereits entgegen und ließ sich zu Recht von allen Anwesenden feiern. Mit ebenso herzlichem Applaus quittierte die Versammlung die Sonderauszeichnungen in Gold für 50-jährige Mitgliedschaft an Johannes van Lipzig und Hans van den Ham sowie für Alois Bongartz, der seit 40 Jahren der Feuerwehr verbunden ist. Für die Bereitschaft, sich für die Sicherheit der Bevölkerung einzusetzen, bedankte sich Bürgermeister Sven Kaiser bei den Wehrleuten. Spontan reagierte das Stadtoberhaupt auf den Wunsch eines Feuerwehrmannes, sich doch einmal das Lüllinger Feuerwehrhaus kritisch anzuschauen. Mit gezücktem Kalender bot Sven Kaiser sofort eine Terminvereinbarung an. Dem Dank des Bürgermeisters schlossen sich auch Ratsmitglied Willi Kelders und Ortsbürgermeister Kurt Münster an. „Ihr hattet im vergangenen Jahr 15 Einsätze und einige davon waren nicht ungefährlich. Für diese Einsatzbereitschaft kann ich mich im Namen der Ortschaft Lüllingen nur bedanken“, so Kurt Münster.

Quelle: Stadt Geldern
Foto: Stadt Geldern