Neue Jahreskarte für die Krefelder Museen ist erhältlich

0
104
Neue Jahreskarte für die Krefelder Museen ist erhältlich
Neue Jahreskarte für die Krefelder Museen ist erhältlich

Neue Jahreskarte für die Krefelder Museen ist ab sofort erhältlich

Schüler und Studenten zahlen nur zehn Euro für die Karte

Der Krefelder Kulturdezernent Gregor Micus hat eine neue Jahreskarte für die Museen vorgestellt. Diese gilt für das Kaiser-Wilhelm-Museum, die Museen Haus Lange und Haus Esters, das Deutsche Textilmuseum Krefeld und die Museen Burg Linn sowie die NS-Dokumentationsstelle der Stadt Krefeld. Für die Dauerausstellung dort wurde bislang schon kein Eintritt genommen. „Mir war es jedoch wichtig, mit der Jahreskarte auch dieses Haus in den Vordergrund zu stellen“, so Micus. Die Karte kann ab sofort an allen Museumskassen gekauft werden, ab Samstag, 2. Juli, auch im Kaiser-Wilhelm-Museum. Mit dem Erwerb bleibt sie zwölf Monate gültig.

Anlass für die Einführung der Jahreskarte ist die Wiedereröffnung des Kaiser-Wilhelm-Museums. Mit dem neuen Angebot möchte die Stadt Krefeld auch Personenkreise ansprechen, die bislang nicht in ein Museum gegangen sind beziehungsweise mit einer mehrköpfigen Familie wegen der Kosten den Besuch scheuten. Schüler, Studenten, Auszubildende und weitere Personenkreise zahlen für die Jahreskarte zehn Euro. „Ich kenne bundesweit keine Stadt, die ein solches Angebot offeriert“, so Micus. Als Familienkarte für zwei Erwachsene und bis zu vier Kindern (Schüler oder Studenten) betragen die Kosten 50 Euro für die Jahreskarte. Die Mitglieder von Fördervereinen, die an einem der Häuser angegliedert sind, zahlen 20 Euro. Der Normalpreis für Einzelpersonen beträgt 40 Euro. Die Karten sind nicht übertragbar, sie gelten nur mit dem Personalausweis. Beim Erwerb müssen entsprechende Ermäßigungsgründe nachgewiesen werden.

Bildunterschrift: Beigeordneter Gregor Micus stellt die Jahreskarte für die Krefelder Museen vor.

Quelle: Stadt Krefeld
Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken
Werbung[the_ad id=“3226″]