Krefelder Boxcamp – bis zum letzten Gong

Krefelder Boxcamp – bis zum letzten Gong

Die Idee hinter dem ersten Krefelder Boxcamp, das unter dem Dach der Gesamtinitiative „Krefeld für Kinder“ steigt, ist simpel. Koordinator Gregor Micus erzählt: „Wir wollen auch Kindern, für die nicht jeden Tag die Sonne scheint, die Möglichkeit geben, sich auszupowern und Sport zu treiben.“

An der Oelschlägerstr. ist das „Sam Box 4You“, das Inhaber Farouk „Sam“ Ajagbe zusammen mit Partner Lars Woltermann betreibt. Für das Projekt „Krefeld für Kinder“ schulte der gebürtige Ghanaer dort ehrenamtlich in den ersten Tagen der Osterferien ein gutes Dutzend Mädchen und Jungen aus der Jugendeinrichtung Herbertzstraße.

Quelle: KR-TV