Kinder sammeln fast 2000 Liter Korken

0
111
Kinder sammeln fast 2000 Liter Korken
Kinder sammeln fast 2000 Liter Korken

Kinder sammeln fast 2000 Liter Korken

Geldern zeichnet junge Korksammler aus

 

GELDERN Für ihren Sammeleifer und ihr Umweltbewusstsein gelobt wurden die Schüler der Gelderner Schulen, die an der Korksammlung teilgenommen hatten. Bürgermeister Sven Kaiser lud die Schüler der drei erfolgreichsten Schulen zu einem Empfang ins Bürgerforum ein und dankte den Kindern persönlich für ihren Dienst an der Umwelt. Das Sammelergebnis versetzte allerdings nicht nur ihn in Erstaunen. „Gemeinsam habt Ihr in einem halben Jahr 1950 Liter Korken vor der Mülltonne bewahrt. Ihr habt damit beinahe doppelt soviel gesammelt, wie bei der letzten Wertung.

An diesem Eifer können sich die Erwachsenen ein Beispiel nehmen, denn Kork ist ein wichtiger Werkstoff, den man wieder nutzen kann“, erklärte Sven Kaiser. Das überragende Ergebnis wirkte sich auch in der Wertung aus. Mit 480 Liter Korken und einem Schnitt von knapp 5 Litern je Schüler hätte die Marienschule aus Kapellen beim letzten Mal die Nase vorn gehabt. Diesmal langten diese Zahlen „nur“ für den zweiten Platz.

Mit einem Sammelergebnis von 780 Litern, die einen Durchschnittswert von 7,8 Litern je Schüler ergaben, setzten sich die Kinder der Hartefelder St.-Antonius-Schule durch. Den dritten Platz sicherte sich die St.-Martini-Schule aus Veert mit immer noch 360 Liter Korken und einem Durchschnitt von mehr als zwei Litern je Schüler. Neben einer Erinnerungsurkunde überreichte Bürgermeister Sven Kaiser den jungen Sammlern auch die Siegerschecks. Für den ersten Preis nahmen die Hartefelder 120 Euro Preisgeld mit nach Hause. Die Marienschule aus Kapellen erhielt 90 Euro und den Kindern der St.-Martini-Schule aus Veert brachte ihr Einsatz auch noch 70 Euro ein.

Über die Kreis Kleve Abfallwirtschaftsgesellschaft werden die Korken nun dem Epilepsiezentrum Kehl-Kork im Hanauerland überbracht, wo sie zu ökologischen Baustoffen verarbeitet werden.

Bildunterschrift: Gelderns Bürgermeister Sven Kaiser (hinten, Mitte) gratulierte den erfolgreichen Korksammlern aus Hartefeld, Kapellen und Veert zum stark verbesserten Ergebnis bei der Korksammlung. Darüber freute sich auch Doris Schreurs (rechts), die die Sammlung bei der Stadt Geldern betreut.

Foto: Stadt Geldern
Werbung[the_ad id=“3226″]