Informationsfahrt der Straelener Kommunalpolitiker

Informationsfahrt der Straelener Kommunalpolitiker
Informationsfahrt der Straelener Kommunalpolitiker

Informationsfahrt der Kommunalpolitiker

Vom Treffpunkt am neuen, noch im Bau befindlichen Jugendzentrum an der Lingsforter Straße, wurde nach einer eindrucksvollen und ausführlichen Besichtigung der Jugendeinrichtung mit Erläuterungen durch den Leiter der Straelener Jugendarbeit, Dirk Sieben, die nagelneue Mensa inklusive der bofrost*-Halle genauestens in Augenschein genommen. Veranschaulicht wurde die Besichtigung durch sachkundige Erklärungen vom Baudezernenten Harald Purath. Sozialdezernent Christian Hinkelmann referierte an der Baustelle für die Mobilheime zur Unterbringung von Flüchtlingen am Berghsweg.

Das von Bürgermeister Linßen vorbereitete Programm führte, vorbei an der Baustelle der Senioreneinrichtung an der Annastraße, auch zum neuen Standort für das Feuerwehrhaus in Brüxken. Weitere Stationen der Ratsrundfahrt waren unter anderem die Umbauarbeiten des ehemaligen Jugendheimes „Wigwam“ zu weiteren Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge. Auch die Gewerbegebiete in Hetzert und in Herongen wurden durchfahren, bevor die Rundfahrt mit einem Abschlussgespräch im Feuerwehrhaus in Holt endete.

Dort gab es zur Mittagszeit eine deftige Erbsensuppe, die von allen Anwesenden hoch gelobt wurde. Der gemeinsame Abschluss diente wie immer auch der Pflege zwischenmenschlicher Kontakte als Grundlage einer guten Zusammenarbeit im Stadtrat.<

Auch die diesjährige Informationsfahrt  fand bei den Teilnehmern wieder großen Anklang. Alle Beteiligten konnten viele neue Eindrücke gewinnen, die sicherlich auch für interessante Erörterungen in den kommenden Rats- und Ausschusssitzungen sorgen werden.

Quelle: Stadt Straelen
Foto: Stadt Straelen