Hilfsorganisation I-S-A-R zu Gast auf Haus Horst

Hilfsorganisation I-S-A-R zu Gast auf Haus Horst

Zunächst stellten sich die Spezialisten von I-S-A-R den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie den Fachkräften von Haus Horst vor und gaben einen informativen und kurzweiligen Einblick in die Arbeit dieser Organisation und in die Einsatzmöglichkeiten der Retter, der Rettungs- und Suchhunde.

Simuliert wurde folgender Fall:
Eine in der Seniorenresidenz wohnhafte Person wird vermißt. Das Team Anke Gellert-Helpenstein und Norbert Helpenstein übernahm die Aufgabe, die vermißte Person schnellstmöglich mit den Suchhunden aufzufinden. Diese Problematik wurde optimal gelöst, die vermißte Bewohnerin innerhalb kurzer Zeit entdeckt und in die Residenz zurückgeführt. Kaum vorstellbar ist die Tatsache, über welche Fähigkeiten diese Hunde verfügen!

Der ganze Bericht >>HIER<<

Redakteur: Willi Heuvens
Foto: Wilfried Klümpen