Heinrich Evers hat 125 Mal Blut gespendet

Heinrich Evers hat 125 Mal Blut gespendet
Bürgermeister Peter Hinze im Kreise der geehrten Blutspender

Heinrich Evers hat 125 Mal Blut gespendet

EMMERICH AM RHEIN. Bürgermeister Peter Hinze hat jetzt im Auftrag des Präsidiums des Deutschen Roten Kreuzes 13 langjährige ehrenamtliche Blutspender aus Emmerich mit Ehrennadeln ausgezeichnet. „Spitzenreiter“ unter den Geehrten war in diesem Jahr Heinz Evers: er erhielt die Goldene Blutspenderehrennadel mit goldenem Eichelkranz mit sechs Billanten für 125 Mal Blut spenden.

Darüber hinaus wurde ausgezeichnet: Klaus Roelevink (100malige Spende), Erich Evers, Klaus Hegel, Heiner Scholten (alle 75malige Spende), Ute Blank, Klaus Heimanns (50malige Spende), Jutta Evers-van Hees, Winfried van der Heiden, Anja Meenen, Marianne Rosendahl, Kurt Schulz und Andreas Wilmsen (alle 25malige Spende)

Die Nadeln überreichte Peter Hinze im Rahmen einer gemütlichen Kaffeerunde im Europasaal des Rathauses. Er bedankte sich bei den Spendern für ihr uneigennütziges Engagement und betonte nochmal die Wichtigkeit der Blutspende.

 

Quelle: Stadt Emmerich
Foto: Stadt Emmerich