Geldern ist „heiß auf Eis“: Eislauf Spaß am Gelderner Marktplatz

Geldern ist „heiß auf Eis“: Eislauf Spaß am Gelderner Marktplatz
Arbeiten zusammen und ermöglichen so gemeinsam den Eislauf-Spaß in Geldern: (von links) Martin Kempkens (Vorsitzender des Gelderner Werberings), Roger Bruns (Vorstandsmitglied Werbering sowie Sprecher und Vertrieb der Stadtwerke Geldern), Jennifer Strücker (Geschäftsführerin der Stadtwerke Geldern), Markus Bexte (Filialleiter Geldern der Volksbank an der Niers), Wilfried Bosch (Vorstand der Volksbank an der Niers), Rainer Niersmann (Leiter des Amtes für Tourismus und Kulturbüro der Stadt Geldern) und Gelderns Bürgermeister Sven Kaiser.

Geldern ist „heiß auf Eis“:

Eislauf Spaß am Gelderner Marktplatz

Eine Veranstaltung der Stadt Geldern, unterstützt von

  • der Volksbank an der Niers
  • der Stadtwerke Geldern GmbH
  • dem Werbering Geldern

GELDERN   Eislaufen am Niederrhein? Wann bietet sich im Land zwischen Niers und Rhein dazu schon mal die Gelegenheit? Nur selten frieren Seen und Teiche so zu, dass eine tragende Eisschicht entsteht. Deshalb sind alle Niederrheiner im Winter „Heiß auf Eis“. Kein Problem – zumindest in Geldern: Erstmals entsteht von Freitag, 25. November, bis Sonntag, 11. Dezember auf dem Markt in Geldern eine Eislauffläche. Echtes Eis in einer Fläche von 12,5 x 20 Metern. Genügend Platz für Eisköniginnen und tollpatschige Schneemänner, für Profis und die, die es mal werden wollen. Selbst für Eisfans ohne Schlittschuhe kein Problem: Ein Leih-Service hilft und der Eislauf-Spaß beginnt.

Ein Besuch lohnt sich auch für die Gäste, die sich nicht aufs Eis trauen. Für sie gibt es ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm. Los geht’s am Freitag, 25. November, um 17 Uhr mit der Eislauf-Disco. Mit fettem Sound und toller Lasershow bietet Radio Niederrhein allen Gästen auf und neben der Eisfläche Gelegenheit zum Tanzen. Und ein besonderes Highlight steuert die Gelderner Geschäftswelt bei: Gleichzeitig mit der Eisbahn eröffnet nämlich an diesem Tag auch H&M am Gelderner Marktplatz.

Am Samstag, 26. November, steigt ab 18 Uhr die Eröffnungs-Gala. Mit Eiskunstläufern vom GSC Moers. Mit dabei ist auch die 14-jährige Denise Estefania Pugliesi, die ganz sicher auch von ihren Mitschülern der Realschule an der Fleuth aus Geldern lautstark unterstützt wird. Feuer-Akrobaten sorgen von 18 bis 19 Uhr dafür, dass es heiß zugeht auf dem Gelderner Eis. Für beste Unterhaltung ist garantiert. Dabei darf auch das beliebte „After-Work-Meeting“ des Werberings nicht fehlen. Jeweils mittwochs ab 20 Uhr gibt es auf dem Markt Livemusik für die gute Stimmung. Und Gelegenheit für ebenso gute Gespräche gibt es allemal. Rund um die Eisbahn sorgen Imbiss- und Getränkestände für das leibliche Wohl. Dabei darf auch der richtige Glühwein nicht fehlen. Garant dafür ist in Geldern ein „alter Bekannter“ von der Pfingstkirmes. An der Glühweinstube von Harry Bruch haben alle Gäste beste Sicht auf das sportliche Geschehen auf dem Eis – und das Kinderkarussell bleibt ebenfalls im Blick.

Infos zum Programm sind auf der Internetseite der Stadt Geldern hinterlegt. Unter www.geldern.de im Veranstaltungskalender. Fragen beantworten die Mitarbeiter im Amt für Tourismus und Kulturbüro im Rathaus am Issumer Tor, erreichbar unter Telefon 02831-398555. Anfragen per mail an tourismus@geldern.de.

Quelle: Stadt Geldern
Foto: Stadt Geldern