Farbtupfer bei bedecktem und nasskaltem Februarwetter am Niederrhein

Exzellente Farbtupfer bei bedecktem und nasskaltem Februarwetter .... hier am Niederrhein

Exzellente Farbtupfer bei bedecktem und nasskaltem Februarwetter …. hier am Niederrhein

Kräftige Farben zeichnen diese zu der Familie der Fasanen gehörenden Vögel aus, die seit vielen Jahren in den ausgedehnten, bewaldeten und gepflegten Park- und Gartenanlagen des aus dem 12. Jahrhundert stammenden Rittersitzes vor den Toren der historischen Stadt Kalkar leben, wohnen und sich wohlfühlen.

Gerade in der kalten Jahreszeit leuchten diese farbenfrohen Tiere, die ursprünglich auf dem indischen Subkontinent lebten, erfreuen die zahlreichen Bewohnerinnen und Bewohner, die Gäste und die Besucher dieses offenen Parkes – nur wenige Minuten von Kalkar entfernt. Hier finden diese Vögel Ruhe, Abgeschiedenheit und Sicherheit.

Man sieht sie überall auf Haus Horst, in den mächtigen Bäumen, auf den großen Gras- und Rasenflächen, an den Burggräben und Teichen sowie auf den Dächern dieser Burganlage. Auch vom historischen Cafe aus kann man diese wunderschönen Tiere beobachten.

Redakteur: Willi Heuvens
Foto: Willi Heuvens