3.3 C
Kleve
14. Dezember 2017

April, 2016

21Apr18:00100%: Vom Planen „grüner“ Städte

100%: Vom Planen „grüner“ Städte

Veranstaltungsdetails

100%: Vom Planen „grüner“ Städte

Vortrag mit Prof. Dr. Vanessa Miriam Carlow von der Technischen Universität Braunschweig auf dem Campus Kamp-Lintfort der Hochschule Rhein-Waal.

Im Rahmen der Vorbereitungen zur Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort bietet die Hochschule Rhein-Waal Impulsvorträge zu tangierenden Themen an, zu denen alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind. Unter dem Motto „100%: Vom Planen ‚grüner‘ Städte“ findet dazu der erste Vortrag von Prof. Carlow am Donnerstag, 21. April 2016 um 18 Uhr im Audimax (Raum 01 00 115) auf dem Campus Kamp-Lintfort der Hochschule Rhein-Waal, Friedrich-Heinrich-Allee 25, statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Kleve/Kamp-Lintfort, 14. April 2016: Städte und Stadtregionen sind heute der Lebensraum der meisten Menschen. Diesem haben die Vereinten Nationen 2006 mit dem Bild des „Urbanen Zeitalters“ Ausdruck verliehen. Dass im Prozess der Verstädterung lebenswerte, nachhaltige oder auch „grüne“ Städte entstehen, ist keineswegs ein Automatismus.

Die beiden Worte „Nachhaltiger Städtebau“ umfassen eine der größten Herausforderungen und zugleich Hoffnungen unserer Generation. Die Referentin ist überzeugt, dass Architektinnen und Architekten sowie Stadtplanerinnen und Stadtplaner im 21. Jahrhundert eine wesentliche Rolle in einem der wichtigsten Transformationsprozesse unserer Gesellschaft spielen werden: im (Um-)Bau der Städte und Stadtlandschaften zu ökologisch, ökonomisch und sozial robusten und gerechten urbanen Lebenswelten. Die grundlegende Auseinandersetzung und Suche nach belastbaren Ideen, Werkzeugen und Strategien für nachhaltige Städte, Gemeinschaften und Lebensstile spielt daher in ihrer Arbeit eine grundlegende Rolle.

Wie man das Lebensumfeld von Menschen gestaltet, wie Städte ein lebenswertes Umfeld bleiben oder werden und welchen Herausforderungen dabei begegnet werden muss – darüber berichtet Prof. Carlow anhand von städtebaulichen Projekten aus ihrem Büro „COBE“ Berlin (www.cobe.de) und anhand von Forschungsarbeiten des von ihr geleiteten „Institute for Sustainable Urbanism“ (ISU) an der TU Braunschweig (www.sustainableurbanism.de).

Bildunterschrift: Blühende Obstwiese in Berlin-Marzahn

Quelle: Hochschule Rhein-Waal
Foto: Prof. Dr. habil. Jens Gebauer/Hochschule Rhein-Waal
G
M
T
Detect language
Afrikaans
Albanian
Arabic
Armenian
Azerbaijani
Basque
Belarusian
Bengali
Bosnian
Bulgarian
Catalan
Cebuano
Chichewa
Chinese (Simplified)
Chinese (Traditional)
Croatian
Czech
Danish
Dutch
English
Esperanto
Estonian
Filipino
Finnish
French
Galician
Georgian
German
Greek
Gujarati
Haitian Creole
Hausa
Hebrew
Hindi
Hmong
Hungarian
Icelandic
Igbo
Indonesian
Irish
Italian
Japanese
Javanese
Kannada
Kazakh
Khmer
Korean
Lao
Latin
Latvian
Lithuanian
Macedonian
Malagasy
Malay
Malayalam
Maltese
Maori
Marathi
Mongolian
Myanmar (Burmese)
Nepali
Norwegian
Persian
Polish
Portuguese
Punjabi
Romanian
Russian
Serbian
Sesotho
Sinhala
Slovak
Slovenian
Somali
Spanish
Sundanese
Swahili
Swedish
Tajik
Tamil
Telugu
Thai
Turkish
Ukrainian
Urdu
Uzbek
Vietnamese
Welsh
Yiddish
Yoruba
Zulu
Afrikaans
Albanian
Arabic
Armenian
Azerbaijani
Basque
Belarusian
Bengali
Bosnian
Bulgarian
Catalan
Cebuano
Chichewa
Chinese (Simplified)
Chinese (Traditional)
Croatian
Czech
Danish
Dutch
English
Esperanto
Estonian
Filipino
Finnish
French
Galician
Georgian
German
Greek
Gujarati
Haitian Creole
Hausa
Hebrew
Hindi
Hmong
Hungarian
Icelandic
Igbo
Indonesian
Irish
Italian
Japanese
Javanese
Kannada
Kazakh
Khmer
Korean
Lao
Latin
Latvian
Lithuanian
Macedonian
Malagasy
Malay
Malayalam
Maltese
Maori
Marathi
Mongolian
Myanmar (Burmese)
Nepali
Norwegian
Persian
Polish
Portuguese
Punjabi
Romanian
Russian
Serbian
Sesotho
Sinhala
Slovak
Slovenian
Somali
Spanish
Sundanese
Swahili
Swedish
Tajik
Tamil
Telugu
Thai
Turkish
Ukrainian
Urdu
Uzbek
Vietnamese
Welsh
Yiddish
Yoruba
Zulu
Text-to-speech function is limited to 100 characters

Zeit

(Donnerstag) 18:00 Uhr

Ort

Campus Kamp-Lintfort der Hochschule Rhein-Waal

Friedrich-Heinrich-Allee 25, 47475 Kamp-Lintfort

Veranstalter

Campus Kamp-Lintfort der Hochschule Rhein-WaalTelefon:02842 908250 Friedrich-Heinrich-Allee 25, 47475 Kamp-Lintfort

X