Juni, 2017

10Jun - 11Jun 100:00Jun 11Erster Teil einer neuen Beachvolleyballanlage geht am 10. und 11.06 in Betrieb

Veranstaltungsdetails

Erster Teil einer neuen Beachvolleyballanlage geht am 10. und 11. Juni mit internationalem Turnier in Betrieb

2.175 Tonnen Sand – und ein neues Highlight der Sportstadt Düsseldorf! Derzeit entsteht auf der Bezirkssportanlage am Wilhelm-Heinrich-Weg, Spielstätte des DSV 04, eine Beachvolleyball-Außenanlage mit insgesamt sieben Spielfeldern und 2.700 Quadratmetern Fläche. Tore und Netzanlagen für verschiedene Nutzungen, Pflegegeräte und ein entsprechender Materialcontainer zur Unterbringung der Utensilien im Winter vervollständigen die Anlage.

Bereits jetzt, zirka einen Monat nachdem die Bezirksvertretung 8 (Eller, Lierenfeld, Vennhausen, Unterbach) den Bau der Beachvolleyballanlage am 11. Mai 2017 beschlossen hat, können die ersten Plätze am Samstag, 10., und Sonntag, 11. Juni, mit einem internationalen Beachvolleyballturnier in Betrieb genommen werden.

Oberbürgermeister Thomas Geisel: „Ich hatte das Glück, bei den Olympischen Spielen in Rio ein Beachvolleyball-Spiel mit zu verfolgen. Ein packender, mitreißender Sport, der sicher auch in Düsseldorf viele Freunde finden wird.“

Stadtdirektor Burkhard Hintzsche: „Mit der Anlage bietet die Stadt dem ansässigen Verein, dem DSV 04, die Möglichkeit, seine Attraktivität im Bereich von Trendsportarten wie Beachvolleyball und Beachsoccer deutlich zu steigern. Dies erscheint auch in Lierenfeld eine vielversprechende Möglichkeit zu sein, Jugendliche für den Verein zu interessieren und zu binden, wie Beispiele bei anderen Vereinen wie TUSA 06 und dem SFD 75 zeigen.“

Und bereits das erste dort veranstaltete Turnier verspricht internationale Klasse! Am 10. und 11. Juni veranstaltet die „Halle Mensch“ auf den fertig gestellten Courts die „RP Beachchallenge“. Dabei kommt es unter anderem zum Wiedersehen zwischen den Olympiasiegerinnen von Rio Kira Walkenhorst und Laura Ludwig sowie der unterlegenen brasilianischen Finalistin von 2016 Bárbara Seixas, genannt Bárbara, und ihrer Landsfrau Fernanda Berti Alves. Insgesamt treten beim WM-Vorbereitungsturnier neben den Goldmedaillengewinnerinnen drei internationale Spitzenteams und zwei lokale von der Sportstadt Düsseldorf geförderte Topteams gegeneinander an.

Laura Ludwig: „Nach dem Ausfall von zwei Turnieren macht die Sportstadt Düsseldorf für uns das Unmögliche möglich. Innerhalb von vier Wochen eine Anlage zu bauen und dann auch noch ein Turnier aus der Taufe zu heben, ist schon phänomenal.“

Kira Walkenhorst: „Umso schöner ist es für uns, dass wir uns dann in unserer zweiten sportlichen Heimat mit internationalen Top-Teams messen können. Denn im Winter schauen wir immer regelmäßig in Düsseldorf vorbei. Mit der neuen Außenanlage kommen wir in Zukunft im Sommer noch häufiger.“

Die Gruppenspiele des RP Beachchallenge beginnen am Samstag, 10. Juni, ab 12 Uhr. Die Halbfinals und das Finale bilden am Sonntag, 11. Juni, ab 11.30 Uhr den glanzvollen Höhepunkt. Der Eintritt in Lierenfeld ist kostenlos. Zudem gibt es Musik und „Strandatmoshäre“ inklusive. Die Turnierauslosung findet am Freitag, 9. Juni, im Rahmen einer Pressekonferenz mit den Olympiasiegerinnen im Tulip Inn statt.

Die beiden Tage des Turniers können auf der Internetseite www.sportstadt-duesseldorf.de live im Internet-Stream verfolgt werden.

Neben dem Hauptsponsor Rheinische Post, dem Veranstalter „Halle Mensch“ und dem Athletenhotel „Tulip Inn“ unterstützt auch das Audi Zentrum Düsseldorf das Turnier.

Quelle: Stadt Düsseldorf
Text: Jäckel-Engstfeld, Kerstin

Zeit

10 (Samstag) 0:00 - 11 (Sonntag) 0:00

Ort

DSV 04 Sportplatz

Wilhelm-Heinrich-Weg 2, 40231 Düsseldorf-Lierenfeld

Veranstalter

Landeshauptstadt DüsseldorfTel.: 0211 89-25003 Brinckmannstraße 7, 40225 Düsseldorf

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

NederlandsEnglishDeutschPolskiTürkçe
X