Januar, 2017

24Jan20:00Bauchreden und Comedy mit Benjamin Tomkins

Veranstaltungsdetails

Bauchreden und Comedy mit Benjamin Tomkins

Am Dienstag, 24.Januar 2017 kann man um 20 Uhr in der Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7, Nettetal-Lobberich, eine ganz besondere Veranstaltung live erleben. Dann tritt dort Benjamin Tomkins mit seinem ganz neuem Bühnenprogramm „King Kong und die weiße Barbie“ auf, dass gerade erst Premiere feierte.

Bauchredner sind glückliche Menschen, so sagt der Volksmund, denn sie sind niemals allein. Benjamin Tomkins ist so ein Zeitgenosse, der diese seltene Gabe sein eigen nennen darf. Der Wahl-Berliner, aufgewachsen in Kiel, spricht, brabbelt, lacht, raunzt und korrespondiert nicht nur wie wir alle mit seinem Mund, sondern besitzt auch die Fähigkeit, via Bauch seine Meinung kundzutun, gelegentlich freundlich, gelegentlich lauthals, gelegentlich unverschämt. Und er macht das liebend gerne auf der Bühne.

2017 entführt das neue Bühnenprogramm „King Kong und die weiße Barbie“ wieder in die Welt des Puppenflüsterers. Eine Welt, durchzogen von feinem Wortwitz, urkomischen Puppencharakteren, absurden Ideen, die meisterlich weitergesponnen eine Komik entwickeln, die nur noch eine vage Andeutung benötigt, um die Pointe zu zünden.

Für seine einzigartige Mischung aus Bauchreden und Comedy wurde Tomkins mit zahlreichen Comedypreisen, unter anderem mit dem Prix Pantheon ausgezeichnet.
Seine mittlerweile legendäre Nummer mit der Stubenfliege „Der Hildegard“ und den drei Flaschengeistern wurde zum viralen YouTube-Hit und der Zuschauer ist sich nie sicher: spielt Tomkins mit seinen Puppen oder spielen die Puppen mit ihm?
Wie reagiert der Wachhund des Empire State Building, als King Kong die Fassade hinaufklettert? Was lernt ein alter Sack beim Anti-Aggressions-Training? Was passiert eigentlich im Gehirn, wenn man etwas vergisst? Warum arbeiten Graugänse beim Personenschutz? Und was haben Software und Humor gemeinsam? Wenn Tomkins mit den Zuschauern über scheinbar Belangloses ins Gespräch kommt, dann nicht aus Neugierde, sondern wie er selbst sagt, rein interessehalber. Die Komik, die aus dieser Situation entsteht, bleibt unwiederbringlich und einzigartig.

Eintrittskarten sind zum Preis von 22 Euro bei der NetteKultur, Doerkesplatz 3, Nettetal-Lobberich, Telefon 02153/898-4141, E-Mail nettekultur@nettetal.de, erhältlich. Für Schüler, Studenten, Auszubildende, Empfänger von Sozialleistungen, Bundesfreiwilligendienst- und Wehrdienstleistende kosten die Eintrittskarten 14 Euro.

Quelle: Stadt Nettetal
Foto: Benjamin Tomkins/ copyright Daniela Vagt

Zeit

(Dienstag) 20:00 Uhr

Ort

Werner-Jaeger-Halle

An den Sportplätzen 7, 41334 Nettetal

Veranstalter

Werner-Jaeger-Halle, NettetalTelefon: 02153 911797 An den Sportplätzen 7, 41334 Nettetal

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

NederlandsEnglishDeutschPolskiTürkçe
X