0.2 C
Kleve
11. Dezember 2017

März, 2016

16Mär20:00Abschluss der Zeughaus-Konzerte Neuss

Niederrhein-Report-Das Schumann Quartett-Zeughaus

Veranstaltungsdetails

Zeughaus-Konzerte in Neuss

Neuss (PN/MH). Zu den populärsten Kammermusikwerken zählt Franz Schuberts (1797-1828) Oktett F-Dur, D 803. Präsentiert wird das recht selten aufgeführte Stück zum dies-jährigen Abschluss der Zeughaus-Konzerte Neuss von dem Schumann Quartett sowie vier Bläsern. Am Mittwoch, 16. März 2016, 20 Uhr, im Zeughaus Neuss, Markt 42-44, steht außerdem eine der frühen romantischen Kreationen aus der Feder von Antonin Dvorák (1841-1904) auf dem Programm. Dvorák war achtunddreißig Jahre alt, als er sein Streichquartett Es-Dur op. 51 komponierte, mit dem das Schumann Quartett den Abend eröffnet.
Die vier Musiker entschieden 2013 den renommierten „Concours de Bordeaux“ für sich und begeistern seitdem mit traumwandlerisch-technischer Sicherheit das Publikum. Diese Formation verbindet sich anschließend mit dem Klarinettisten Ralph Manno, dem Hornisten Christoph Eß, dem Fagottisten Georg Klütsch und dem Kontrabassisten Szymon Marciniak zu einer gemischten Besetzung aus Streichern und Bläsern für Schuberts Oktett F-Dur, D 803. Musikwissenschaftler Dr. Matthias Corvin führt um 19.15 Uhr in den Abend ein.

Quelle: Stadt Neuss
Foto: © Kaupo Kikkas.

Zeit

(Mittwoch) 20:00 Uhr

Ort

Zeughaus Neuss

Zeughaus Neuss, Markt 42-44

Veranstalter

Zeughaus NeussAdresse: Markt 42-44, 41460 Neuss / Telefon:02131 908300 Markt 42-44, 41460 Neuss

X