4.3 C
Kleve
14. Dezember 2017

März, 2016

20Mär17:00Kammerchor Haldern und opus m werden 25 Jahre

Kammerchor Haldern und opus m werden 25 Jahre

Veranstaltungsdetails

25 Jahre Kammerchor Haldern und opus m

HALDERN. Alles begann mit Johann Sebastian Bachs Johannes-Passion. „Insofern wäre es perfekt, wenn unser Jubiläumskonzert einen Tag später stattfinden würde“, sagt der künstlerische Leiter der beiden Ensembles, Heiner Frost, „denn am 21. März ist Bachs Geburtstag“.

1989 führten zwei damals namenlose Ensembles in der Evangelischen Kirche in Wertherbruch Bachs Johannes-Passion auf. 25 Jahre später gehören sowohl der Kammerchor Haldern als auch das Kammerorchester opus m zum musikalischen Inventar in Rees. „Seit damals haben wir rund 101.250 Minuten geprobt. Das sind fast 94 Tage am

Stück“, sagt Frost, „und längst spielt im Orchester die Tochter einer der Sängerinnen, die bei der ersten Passion dabei war. Von den Jugendlichen, die damals mitgesungen haben, haben drei Musik zu ihrem Beruf gemacht. Für alle anderen ist Musik ein unverzichtbarer Teil ihres Lebens geworden.“

Im Jubliäumskonzert taucht Bachs Johannes-Passion nicht auf. Heiner Frost: „Wir wollen nicht zurückblicken sondern nach vorn. Das bedeutet: Repertoire erweitern. Ein Stück wie das Stabat Mater von Scarlatti gehört zu den größten Herausforderungen und verlangt dem Chor alles ab.“ Auf dem Programm stehen neben Scarlattis Stabat Mater für 10-stimmigen Chor zwei doppelchörige Motetten (Singet dem Herrn ein neues Lied; Ich lasse dich nicht, du segnest mich denn) von Bach – natürlich Bach. Dazu spielt das Kammerorchester eine Fuge aus Bachs Kunst der Fuge und die Kammersinfonie op. 110A von Dimitri Schostakowitsch.

Im Jubliäumsjahr wird der Chor allein in Rees und den Ortsteilen fünf Konzerte geben. Frost: Die Formel ist einfach. Fünf mal fünf macht 25. Außer dem Jubiläumskonzert in der katholischen Kirche in Haldern singt der Chor am 17. Juni zu Eröffnung der „Tage der Musik“ in der Evangelischen Kirche in Rees, beim Klassik-Café in Haus Aspel (3. Juli), am 11. September in St. Cosmas und

Damian in Bienen sowie am 26. Dezember in Haus Aspel.

Das Jubiläumskonzert in der katholischen Kirche in Haldern am Sonntag, 20. März, beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt kostet 12 Euro (ermäßigt 10 Euro). Was wünscht sich Heiner Frost? „Ein volles Haus wäre toll. Dazu noch viele Jahre für den Chor und das Orchester.“

Quelle: Stadt Rees
Foto: Christoph Buckstegen

Zeit

(Sonntag) 17:00 Uhr

Ort

katholischen Kirche in Haldern

Zum Weiher 30, 46459 Rees

X