Emmerich – Trickbetrug / Täter geben sich als Polizeibeamte aus

Emmerich - Trickbetrug / Täter geben sich als Polizeibeamte aus
Emmerich - Trickbetrug / Täter geben sich als Polizeibeamte aus

Emmerich – Trickbetrug / Täter geben sich als Polizeibeamte aus

Emmerich / Kreis Kleve (ots) – Am Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen (14. Dezember 2016) kam es im Bereich Emmerich zu insgesamt fünf Anrufen in Privathaushalten, bei denen sich die Anrufer als Polizeibeamte ausgaben. Im Display der Telefone wurde die Ortsvorwahl mit der Notrufnummer 02822/110 angezeigt. In allen Fällen behauptete der Anrufer Polizeibeamter zu sein und warnte vor Einbrechern oder einem Abbuchungsbetrug.

Hintergrund der Anrufe ist es, die Vermögenssituation sowie den Aufbewahrungsort von Wertgegenständen auszukundschaften. Im weiteren Verlauf sollen unter dem Vorwand Bargeld oder Wertgegenstände überprüfen zu wollen, diese zu Hause durch einen Beamten abgeholt werden.

In Emmerich ließ sich kein Angerufener auf weitere Gespräche mit den angeblichen Polizisten ein. Es wurde niemand geschädigt.

ACHTUNG!!! Die Polizei kommt nicht ins Haus, um Wertgegenstände oder sogar Bargeld zu überprüfen. Sobald Sie nur den geringsten Zweifel haben, rufen Sie bitte Ihre örtliche Polizeidienststelle unter der im Telefonbuch angegebenen Telefonnummer oder über den Notruf 110 Ihre Polizei an.

Hinweise zu weiteren derartigen Anrufen im Bereich Emmerich bitte an die Kripo Emmerich unter Telefon 02822/7830.

Quelle: Presseportal.de
Foto: Niederrhein-Report