Emmerich – Häusliche Gewalt und Widerstand / 32-Jähriger in Untersuchungshaft

Emmerich - Häusliche Gewalt und Widerstand / 32-Jähriger in Untersuchungshaft
Emmerich - Häusliche Gewalt und Widerstand / 32-Jähriger in Untersuchungshaft

Emmerich – Häusliche Gewalt und Widerstand / 32-Jähriger in Untersuchungshaft

Emmerich (ots) – Am Dienstag (31. Januar 2017) gegen 9.30 Uhr kam es in Emmerich zu einer Häuslichen Gewalt. Ein 32-jähriger Mann trat seiner schwangeren 30-jährigen Lebensgefährtin gegen den Bauch und schlug ihr mit der Faust ins Gesicht. Der 32-Jährige ist Kickboxer. Er entfernte sich anschließend aus der Wohnung.

Seine Lebensgefährtin rief die Polizei, die ein Strafverfahren wegen Häuslicher Gewalt und Gefährlicher Körperverletzung gegen den Mann einleitete. Die 30-jährige Frau musste ambulant behandelt werden. Bleibende Schäden für das ungeborene Kind sind nicht ausgeschlossen.

Der 32-Jährige kehrte gegen 12.00 Uhr zurück und randalierte vor dem Haus. Dort wurde er durch Polizeibeamte vorläufig festgenommen. Bei der Festnahme leistete der 32-Jährige Widerstand und trat einen 31-jährigen Polizeibeamten mit einer Fußsichel um. Dabei verletzte sich der Beamte schwer und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der 32-Jährige war alkoholisiert und ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Am Mittwoch wurde er dem Haftrichter vorgeführt. Der Richter ordnete Untersuchungshaft an.

Quelle: Presseportal.de
Foto: Niederrhein-Report