Eishockey-Stadtmeisterschaft mit Doppelerfolg

Eishockey-Stadtmeisterschaft: Gesamtschule Kaiserplatz mit Doppelerfolg
Eishockey-Stadtmeisterschaft: Gesamtschule Kaiserplatz mit Doppelerfolg

Eishockey-Stadtmeisterschaft

Werbung[the_ad id=“3226″]

Gesamtschule Kaiserplatz mit Doppelerfolg

Die Gesamtschule Kaiserplatz hat bei der Eishockey-Stadtmeisterschaft der Krefelder Schulen zwei Titel eingefahren. Sie gewann sowohl die Wettkampfklasse B (Jahrgang 99 und jünger / mit Vereinspielern), als auch die Wettkampfklasse C (Jahrgang 99 und jünger / ohne Vereinsspieler). Bereits vor zwei Wochen hatten die älteren Jahrgänge ihre Meister in Vera Beckers (Wettkampfklasse A I, mit Vereinsspielern) und Marienschule (Wettkampfklasse A II, ohne Vereinsspieler) gefunden.

In der Dreier-Gruppe ohne Vereinsspieler setzte sich die Gesamtschule Kaiserplatz mit zwei Siegen gegen das Fichte-Gymnasium (4:1) und das Gymnasium am Moltkeplatz (3:1) durch. Zweite wurden die Fichteschüler, die das Match gegen das „Moltke“ mit 3:1 für sich entschieden. In der Runde mit Vereinsspielern waren fünf Mannschaften am Start. Das Ricarda-Huch-Gymnasium (RHG)untermauerte zu Beginn mit drei glatten Siegen (gegen die Marienschule 6:0, gegen die Realschule Horkesgath 4:0 und gegen das Gymnasium Horkesgath 4:0) seinen Titelanspruch. Einzig allein das Team vom Kaiserplatz konnte dagegen halten. Für sie standen zwei Siege, 6:1 gegen das Gymnasium Horkesgath und 7:0 gegen die Marienschule, auf der Habenseite. Lediglich in der Begegnung mit den Realschülern von der Horkesgath wurden die Punkte nach einem 7:7 geteilt. In einem echten Endspiel setzte sich dann die Mannschaft vom Kaiserplatz gegenüber dem RHG mit durch 3:1 durch. Dritter wurde die Realschule Horkesgath. Die Siegerehrung führte Peter Kaczmarek vom Krefelder EV durch.
Quelle: Stadt Krefeld
Foto: Stadt Krefeld