Dormagen und Kölner Norden pflegen nachbarschaftliche Zusammenarbeit

Dormagen und Kölner Norden pflegen nachbarschaftliche Zusammenarbeit
Dormagen und Kölner Norden pflegen nachbarschaftliche Zusammenarbeit

Dormagen und Kölner Norden pflegen nachbarschaftliche Zusammenarbeit

Werbung[the_ad id=“3226″]

Dormagen. Zwischen dem Kölner Norden und der Stadt Dormagen gibt es viele Verbindungen – vom Chempark, der wirtschaftlich für beide Städte wichtig ist, über die wechselseitigen Nutzer der Kultureinrichtungen bis hin zu zahlreichen Jugendlichen aus Worringen und Roggendorf/Thenhoven, die auch weiterführende Schulen in Dormagen besuchen. Über all diese Themen tauschten sich jetzt Bürgermeister Erik Lierenfeld und der Bezirksbürgermeister des Kölner Stadtbezirks Chorweiler, Reinhard Zöllner, bei einem Treffen im Dormagener Rathaus aus. Gemeinsamer Tenor: Die Begegnungen sollen im Zeichen der nachbarschaftlichen Zusammenarbeit regelmäßig fortgeführt werden.

Bildunterschrift: Bei dem Treffen im Dormagener Rathaus zeigte Bürgermeister Lierenfeld seinem Amtskollegen aus dem Stadtbezirk Chorweiler, Reinhard Zöllner, die Darstellung des Pfarrpatrons St. Michael, die bis 1975 das Dormagener Stadtwappen zierte.

Quelle: Stadt Dormagen
Foto: Stadt Dormagen