Die WDR-Lokalzeit Duisburg filmte die Seniorenresidenz Haus Horst in Kalkar

Die WDR-Lokalzeit Duisburg filmte die Seniorenresidenz Haus Horst in Kalkar
Die WDR-Lokalzeit Duisburg filmte die Seniorenresidenz Haus Horst in Kalkar

Die WDR-Lokalzeit Duisburg filmte die Seniorenresidenz Haus Horst in Kalkar

Wer wohnt denn da? …. so heißt die beliebte und bekannte Reihe im WDR-Fernsehen. In der immer wieder mit besten Noten bewerteten Seniorenresidenz Haus Horst vor den Toren von Kalkar fühlen sich etwa neunzig Bewohnerinnen und Bewohner sehr wohl. Der Rittersitz aus dem 12. Jahrhundert, der inmitten eines ausgedehnten Wild- und Burgparkes liegt, beheimatet eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Unter anderen leben hier Huftiere, Ziegen, Damwild, Wasservögel wie Trauerschwäne, Pfauen und andere. Auf 15 Hektar Park-, Garten- und Waldflächen haben Bewohner/innen, Mitarbeiter/innen und Gäste einen Ort, der Erholung pur bietet. Die Familie Keller und die Einrichtungsleiterin Nicole Klösters-Kolk garantieren hier optimale Pflege und ausgezeichnete Wohnqualität inmitten herrlicher Natur.

Simone Lankhorst, eine erfolgreiche freie Mitarbeiterin und Autorin bei der Lokalzeit Duisburg mit internationaler Erfahrung, war heute mit Kameramann Bernd Schäperkotter und Tonassistent Patrick Jost zu Gast auf diesem historischen Areal. Dieses Profi-Team des WDR filmte die geschichtsträchtigen Räume wie Rittersaal und Kaminzimmer, die historischen Caferäumlichkeiten sowie auch Wohnbereiche für die hier lebenden Seniorinnen und Senioren. Darüber hinaus befasste sich das Filmteam mit den wunderschönen Außenanlagen, den unterschiedlichen Gärten und Parks, den Gehegen und Wasserläufen. Die Fütterung des Damwilds wurde ebenso im Bild festgehalten wie das Leben der Schwarzschwäne und der Huftiere.

Höhepunkt war die Begleitung von zwei Seniorinnen mit der Kamera, die sich hier seit Jahren wohlfühlen und an vielen Aktivitäten des Hauses teilnehmen. Der Mensch steht hier im Mittelpunkt, so können beispielsweise die Bewohner ihre lieb gewonnenen Haustiere mit in die Senioreneinrichtung nehmen. Der Film zeigt somit auch Szenen aus dem täglichen Leben auf Haus Horst.

Der Film wird im September diesen Jahres in der Lokalzeit Duisburg zu sehen sein.

Resümierend und bilanzierend kann man feststellen: Die Film- und Redaktionsprofis des Westdeutschen Rundfunks haben hier mit sehr großem Interesse ihre Arbeit verrichtet und waren begeistert von dieser Burganlage, von dieser Seniorenresidenz und der überschäumenden Natur von Haus Horst.

Redakteur: Willi Heuvens
Foto: Willi Heuvens