Die Umweltclownin zu Besuch in der Kita „Bunte Welt“

0
10
Die Umweltclownin zu Besuch in der Kita „Bunte Welt“
Umweltclownin Ines Hansen begeisterte die Kinder der Kita „Bunte Welt“ mit ihrer Aufklärungsveranstaltung zum Thema Müll

Die Umweltclownin zu Besuch in der Kita „Bunte Welt“

Aufklärung rund um den Müll mit ganz viel Spaß

Nach der Umweltkampagne „Let`s clean“ der Stadt Kamp-Lintfort, an dem sich alle
städtischen Kitas beteiligt hatten, gab es für die Kita „Bunte Welt“ eine ganz
besondere Überraschung. Neben der Kita „Zwergenland“ hatte die „Bunte Welt“ eine
Vorstellung der Umweltclownin Ines Hansen gewonnen. Die Aufregung war riesig als
sie am Montag, 29.05., bunt geschminkt mit ihrem Koffer und ihren übergroßen
Schuhen die Einrichtung betrat.

Mit viel Spaß und Begeisterung gingen die Kinder gemeinsam mit ihr Fragen, wie
„Warum ist es wichtig, seinen Müll nicht einfach in der Umwelt zu entsorgen?“, „Was
passiert mit dem Abfall?“ und „Warum muss man Müll trennen?“, auf den Grund. Die
etwa 1,5-stündige Vorstellung gefiel nicht nur den Kindern, sondern auch den
Erzieherinnen sehr gut. „Ein Signal für eine saubere Umwelt zu setzen, ist uns sehr
wichtig. Auch den Kindern hat es sowohl am Müllsammeltag als auch beim Besuch
der Umweltclownin riesigen Spaß gemacht sich mit dem Thema zu beschäftigen“,
sagte Katja Theisen, Leiterin der Kita „Bunte Welt“. Die Kita „Zwergenland“ darf sich
am Mittwoch, 14.06., über eine besondere Veranstaltung mit Ines Hansen freuen.

Die Umweltclownin Ines Hansen tourt im Auftrag des Asdonkshofs kreisweit durch
diejenigen Kindergärten und Grundschulen, die sich an der jährlichen
Müllsammelaktion ihrer Kommune beteiligen und den Besuch als Dankeschön
gewonnen haben. Ziel der Aktion ist es, den Jungen und Mädchen das Prinzip der
Mülltrennung bzw. der Energieerzeugung aus Abfall spielerisch näher zu bringen.

Quelle: Stadt Kamp-Lintfort
Foto: Stadt Kamp-Lintfort