Der „Montagstreff“ darf sich über eine Spende freuen

0
10
Der „Montagstreff“ darf sich über eine Spende freuen
Auf dem Foto von links nach rechts: Andreas Ingenbleek (Ausrichter „Weezer Kegelfreunde“), Inge Janssen (Organisatorin „Montagstreff“), Lore Opgenhoff (Gründerin „Montagstreff“), Lore Drissen (Organisatorin „Montagstreff“) und Leni Heisters („Montagstreff“) bei der Spendenübergabe im Bürgerhaus Weeze

Der „Montagstreff“ darf sich über eine Spende freuen

WEEZE. Der „Montagstreff“ darf sich über eine Spende in Höhe von 250 €, die von 57 Klubs bei der 24. Auflage der Weezer Kegel-Ortsmeisterschaften gesammelt wurde, freuen.

Bei dem Montagstreff handelt es sich um ein regelmäßiges Treffen von ca. 30 Seniorinnen in der Alten Schmiede in Weeze auf der Wasserstraße. Hier wird geklönt, es werden Lieder gesungen und bei einer Tasse Kaffee wird auch die eine oder andere Partie Rummikub gespielt. Organisiert wird der mittlerweile schon 23 Jahre bestehende Montagstreff, welcher von Lore Opgenhoff ins Leben gerufen wurde, von Toni Schramm, Elli Coopmans, Lore Drissen und Inge Janssen.

Von Anfang Januar bis Ende März 2017 wurden die 24. Weezer Kegelortsmeisterschaften unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Ulrich Francken ausgetragen. Die Organisation übernahmen wie im Jahr zuvor „Die Weezer Kegelfreunde“, die aus Mitgliedern verschiedener Kegelclubs bestehen.

Bei der Siegerehrung am Sonntag, dem 09. April 2017 im Bürgerhaus Weeze, konnte durch die Teilnahme von 57 Klubs dem „Montagstreff“ eine Spende in Höhe von 250 € überreicht werden. Inge Janssen nahm mit großer Freude die aus den Startgeldern resultierende Spende stellvertretend für den „Montagstreff“ entgegen. Die Spende wird hauptsächlich zur Deckung der anfallenden Mietkosten genutzt.

Auf dem Foto von links nach rechts: Andreas Ingenbleek (Ausrichter „Weezer Kegelfreunde“), Inge Janssen (Organisatorin „Montagstreff“), Lore Opgenhoff (Gründerin „Montagstreff“), Lore Drissen (Organisatorin „Montagstreff“) und Leni Heisters („Montagstreff“) bei der Spendenübergabe im Bürgerhaus Weeze

Quelle: Gemeinde Weeze
Foto: Gemeinde Weeze