Burg Boetzelaer, ein Kleinod und Geheimtipp am Niederrhein

0
214
Burg Boetzelaer .... wer hier war, kommt wieder .... ein Kleinod und Geheimtipp am Niederrhein
Burg Boetzelaer .... wer hier war, kommt wieder .... ein Kleinod und Geheimtipp am Niederrhein

Burg Boetzelaer, ein Kleinod und Geheimtipp am Niederrhein

Burg Boetzelaer …. wer hier war, kommt wieder

Die Burg Boetzelaer vor den Toren der mittelalterlichen Hansestadt Kalkar ist eine wahre Perle, in die man sich sofort verliebt….

Vor knapp 800 Jahren entstand diese Wehranlage, die nach umfangreicher und professioneller Restaurierung, gefördert duch öffentliche Mittel des Landes Nordrhein-Westfalen und unterstützt durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, heute Besucher zu Veranstaltungen verschiedenster Art, zu Feierlichkeiten und Festen, zu Tagungen und Konferenzen im wunderschönen Rahmen, einlädt. Burg Boetzelaer ist mittlerweile zu einem Kultur-Treffpunkt im Grenzgebiet zu den Niederlanden und am Niederrhein geworden. Auch viele Gäste aus den Ballungszentren zieht es hierhin.

Ich besuchte heute dieses Kastell, an einem alten Rheinarm gelegen, mit dem Filmemacher Wilfried Klümpen …. auf freundliche Einladung von Maximilian Freiherr von Wendt. Der Film über dieses historische Bauwerk wird in Kürze veröffentlicht und soll nicht nur die historischen Grundlagen offen legen, das aktuelle Geschehen auf dieser Burg und die zukünftigen Pläne werden in dieser Doku kurzweilig und interessant beschrieben. Einhundert Betten in dieser hervorragenden Burg sind das Ziel in der Planung ….

Freiherr von Wendt nahm sich viel Zeit, um vor der laufender Kamera alle Details zur Thematik „Burg Boetzelaer – gestern – heute – morgen“ zu erläutern, von den Rittern und Besitzern der Gründungsphase bis in die Neuzeit.

In wunderschönen Hotelzimmern, Veranstaltungs- und Aufenthaltsräumen, einem Rittersaal und einem ursprünglichen Burgpark, angrenzend an einen alten Rheinarm und an das Boetzelaerer Meer, können Gäste hier in Stille und Ruhe optimale Erholung und Entspannung erleben. Mittelalter und Moderne begegenen sich hier in Freundschaft. In historischen Räumlichkeiten mit modernster Kommunikationstechnik muss der Besucher auf nichts verzichten und erlebt doch die Zeit der Ritter und das Mittelalter. Wellness für die Seele und den Körper – so könnte man einen Aufenthalt hier auch beschreiben ….
An der Burg starten beliebte Wander- und Radwanderwege.

Meine Fotostrecke zeigt Eindrücke vom Gebäude der Burg, vom Innenleben, von fast unberührter Natur unmittelbar an diesem Rittersitz …. Kenner bestätigen: Wer einmal hier war – kommt immer wieder!

Ich bin sehr gespannt auf den heute gedrehten Film von Wilfried Klümpen, der mit professioneller Technik vor Ort mit Sicherheit erstklassige Arbeit leistete…

Redakteur: Willi Heuvens
Foto: Willi Heuvens
Werbung[the_ad id=“3226″]