Bürgermeister Reiner Breuer ehrt Annika Sprink

0
34
Bürgermeister Reiner Breuer ehrt Annika Sprink
Bürgermeister Reiner Breuer ehrt Annika Sprink

Bürgermeister Reiner Breuer ehrt Annika Sprink

Bürgermeister Reiner Breuer hat die Neusserin Annika Sprink im Rathaus geehrt. Sprink gewann bei der Olympiade 2016 in Rio de Janeiro mit der deutschen Hockey-Damenmannschaft die Bronzemedaille. „Es ist bemerkenswert, es mit 20 Jahren in den Olympia-Kader zu schaffen und dann auch noch einen solchen Erfolg bei den Olympischen Spielen zu haben,“ sagt Bürgermeister Reiner Breuer. Sprink wäre auch noch in der U 21-Nationalmannschaft spielberechtigt.

An dem Spiel um Platz drei gegen Neuseeland konnte sie nicht teilnehmen, da sie sich bei der knappen Halbfinal-Niederlage gegen die Niederlande (3:4 nach Penalty-Schießen) einen Kreuzbandriss zugezogen hatte. Olympia-Bronze ist der größte Erfolg in der bisherigen sportlichen Karriere von Sprink, Tochter der ehemaligen Hockey-Nationalspielerin Elke Sprink und Meinolf Sprink, Direktor Fans/Soziales bei Bayer 04 Leverkusen. „Es hat sich ein Kindheitstraum erfüllt. Seit ich klein war, wollte ich in die Fußstapfen meiner Mutter treten “, so Sprink, deren Mutter bei den Olympischen Spielen 1984 die Silbermedaille erkämpfte.

Annika Sprinks Hockey-Sportlaufbahn begann mit fünf Jahren beim HTC Schwarz-Weiss Neuss. Im Alter von 14 Jahren ging sie zum Club Raffelberg (Duisburg), von dort wechselte sie zum Düsseldorfer HC. Mit den Mannschaften des Düsseldorfer HC konnte Sprink seitdem mehrere Erfolge erzielen. So wurde die Neusserin 2014 Deutsche Meisterin im Hallenhockey der weiblichen A-Jugend und stieg mit der Damen-Mannschaft in die 1. Feldhockey-Bundesliga auf. 2015 wurde sie im Hallenhockey der Damen Deutsche Meisterin, 2016 holte Sprink den Titel der Deutschen Vizemeisterin.

Im selben Jahr wurde sie Europapokal-Siegerin in der Halle. Auf internationalem Boden feierte Sprink Erfolge als Vize-Europameisterin mit der U 18-Nationalmannschaft im Jahr 2013. Seit Mai 2015 ist sie Mitglied im Kader der A-Nationalmannschaft.
Sprink hat im letzten Jahr auf dem Gymnasium Marienberg ihr Abitur bestanden und beabsichtigt an der Deutschen Sporthochschule Köln zu studieren.

Bildunterschrift: Die Neusser Hockeyspielerin gewann Olympia-Bronze
Quelle: Stadt Neuss
Foto: Stadt Neuss