Ausstellung der Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort

0
282
Ausstellung von Studierenden der Hochschule Rhein-Waal in der Stadtbücherei in Kamp-Lintfort
Ausstellung von Studierenden der Hochschule Rhein-Waal in der Stadtbücherei in Kamp-Lintfort

Ausstellung von Studierenden der Hochschule Rhein-Waal in der Stadtbücherei in Kamp-Lintfort

Werbung[the_ad id=“3226″]

Studierende des Studiengangs Digital Media der Hochschule Rhein-Waal präsentieren im Rahmen der Ausstellung Bubble Wall – Blasenwand ihre Projektarbeit in der Stadtbücherei in Kamp-Lintfort.

Kleve/Kamp-Lintfort, 22. April.2016: Die Hektik unserer modernen Welt wird mehr und mehr zur Belastung für die Menschen. Die Bücherei ist einer der wenigen öffentlichen urbanen Orte, die der Unruhe etwas entgegenstellen kann. Doch die Besucherinnen und Besucher nehmen den Stress häufig mit in die Bücherei hinein. Es dauert eine ganze Weile, bis sich die Atmosphäre der Bücherei auf die Besucherinnen und Besucher überträgt.

Die Bubble WallBlasenwand soll den Besucherinnen und Besuchern dabei helfen, sich zu entspannen und emotional „anzukommen“.

Die Blasenwand ist ein elastisches Tuch, das in einen Aluminium-Rahmen gespannt ist. Durch eine Projektion schweben auf der Wand Blasen. Berührt man das Tuch – in dem man mit einem Finger vorsichtig hineinsticht – reagiert die Blasenwand. Es entstehen neue Blasen, deren Form vor allem von der Dauer der Berührung abhängt. Das gezielt ausgewählte Farbschema, spezielle Klänge und die sanfte Kinetik der Blasen unterstützen den spielerischen Entspannungsprozess.

Die Blasenwand ist eine von mehreren interaktiven Installationen, die im Rahmen einer Lehrveranstaltung des Masterstudiengangs Digital Media unter Anleitung von Prof. Ido Iurgel, Professor für Medieninformatik an der Hochschule Rhein-Waal, entstanden sind. Die Studierenden Elvira Kalinowski, Saskia Rühmkorf, Christian Spieß und Alicia van der Zwaag wurden bei der Entwicklung der Blasenwand vom Bochumer Medienkünstler Wolfram Lakaszus begleitet, der als Residenzkünstler des Lokal Harmonie (Duisburg-Ruhrort) im Projekt „Stadt Land Fluss Kultur II“ mit der Hochschule Rhein-Waal kooperierte.

Die Bubble Wall – Blasenwand kann in der Zeit vom 25. bis zum 30. April in der Stadtbücherei in Kamp-Lintfort während der regulären Öffnungszeiten besichtigt werden. 

Bildunterschrift: Projektarbeit von Studierenden der Hochschule Rhein-Waal

Quelle: Stadt Krefeld
Foto: Hochschule Rhein-Waal/ Christian Spieß