Amsterdam-Fahrt und ein Appell vom Bürgermeister

0
254
Amsterdam-Fahrt und ein Appell vom Bürgermeister
Amsterdam-Fahrt und ein Appell vom Bürgermeister

Partnerschaftsverein plant Amsterdam-Fahrt

Werbung[the_ad id=“3226″]

Dormagen. Auf die Spuren des jüdischen Lebens in Amsterdam begibt sich der Verein zur Förderung der Partnerschaft zwischen Dormagen und Kiryat Ono bei seinem nächsten Jahresausflug. Vom 14. bis zum 17. Juli geht es in die niederländische Hauptstadt. Die Kosten für die Reise betragen rund 250 Euro pro Teilnehmer. Bei der Mitgliederversammlung des deutsch-israelischen Städtepartnerschaftsvereins konnte Vorsitzender Uwe Schunder jetzt eine positive Bilanz des vergangenen Jahres ziehen. Höhepunkt war das Jubiläumswochenende zum 25-jährigen Vereinsjubiläum und dem 20-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft. Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Austausch mit Kiryat Ono geben. Im Rahmen der Schulpartnerschaft zwischen dem Bettina-von-Arnim-Gymnasium und der Ben Zvi High School wird im November eine Jugendgruppe aus Dormagen die Partnerstadt besuchen.

Anmeldungen zu der Amsterdam-Fahrt sind bis zum 31. März möglich. Nähere Info per E-Mail an uweschunder@arcor.de oder hruetz@web.de.

Bürgermeister appelliert

Am Donnerstag in die Halle kommen

Dormagen. Am Gründonnerstag geht es für die Handballer des TSV Bayer Dormagen ums sportliche Überleben in der 2. Bundesliga. „Noch ist nichts verloren“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld. „Gegen Rostock brauchen wir aber dringend zwei Punkte, um die Chance auf den Klassenerhalt zu wahren.“ Der Rathauschef appelliert an alle Dormagener, beim Heimspiel in die Halle zu kommen und dort die Mannschaft zu unterstützen. „Auch wenn wir mit dem Unentschieden in der Partie zuvor gegen Hagen nicht zufrieden sein können, hat das Spiel doch gezeigt, dass sich unsere Jungs zerreißen und bis zur letzten Minute kämpfen“, so der Bürgermeister. „Dieses junge Team hat es verdient, dass wir weiter hinter ihm stehen.“ Um 20 Uhr wird die Begegnung im TSV Bayer Sportcenter angepfiffen.

Bildunterschrift: Sie appellieren gemeinsam an die Fans, am Gründonnerstag in die Halle zu kommen: Bürgermeister Erik Lierenfeld (2.v.r), TSV-Geschäftsführer Björn Barthel, der Mannschaftsverantwortliche Tobias Plaz und der Sportliche Leiter Erik Wudtke.

Quelle: Stadt Dormagen
Foto: Stadt Dormagen