Ein Geschichte aus dem ZEN-Buddhismus: Erfolg ….

0
18
Ein Geschichte aus dem ZEN-Buddhismus: Erfolg ....
Ein Geschichte aus dem ZEN-Buddhismus: Erfolg ....

Ein Geschichte aus dem ZEN-Buddhismus: Erfolg ….

Ein materiell und finanziell sehr erfolgreicher Mann arbeitete viele Stunden täglich, um den Gewinn seiner Unternehmen immer weiter zu maximieren. Hierbei ging er auch rigoros gegen Mitarbeiter und Lohnabhängige vor, um durch Kürzungen der Lohn- und Personalkosten einen noch höheren Gewinn zu erzielen. Seine Familie sah ihn kaum noch, seine Kinder entfernten sich immer weiter von ihm, seine Frau verließ ihn schließlich, selbst seine Eltern und Freunde distanzierten sich. Aus dem so erfolgreichen Manager wurde ein einsamer Mensch.

Von Depressionen, Traurigkeiten und Unzufriedenheit geplagt wandte er sich an einen ZEN-Meister, der weit abseits in den Wäldern in einem abgelegenen Kloster lebte. Meister …. sprach er …. ich habe fast Tag und Nacht gearbeitet, habe immer mehr Unternehmen geschaffen, die Kosten gesenkt, fahre viele teure Autos, leiste mir einen eigenen Koch in einem großen Palast …. trotzdem bin ich unglücklich wie nie zuvor. Kannst du mir raten?

Der Meister lächelte und sprach: Du solltest deine Erfolge danach bemessen worauf zu verzichten mußtest! …. ein Mensch ohne Mitgefühl, ohne Barmherzigkeit und ohne Großzügigkeit gegenüber denen, die wenig oder nichts haben, kann nicht glücklich sein!

Redakteur: Willi Heuvens
Foto: Willi Heuvens